Nexa Autocolor

25 Jahre Wasserbasislack

| Redakteur: Marion Fuchs

Die Wasserbasislacke feiern Jubiläum.
Die Wasserbasislacke feiern Jubiläum. (Bild: Nexa)

Im Jahr 1992 führte Nexa Autocolor (ehemals ICI Autocolor) den ersten Wasserbasislack auf dem Autoreparaturmarkt ein. Heute sind wasserbasierte Applikationssysteme Standard in den Lackierkabinen.

„Aquabase® basiert auf einer patentierten Microgel-Technologie und ermöglichte den Werkstätten vor 25 Jahren eine bis dato nie erreichte Farbtongenauigkeit, minimierte Zeitverbrauch und Fehlerquote und sparte Materialkosten. Die bis dahin eingesetzten lösungsmittelhaltigen Mischlacke mussten vor dem Ausmischen sehr gründlich gerührt werden, um die für die Applikation nötige homogene Konsistenz zu erhalten. Aquabase setzte dem ein Ende. Duch seine Microgel-Tecnologie setzten sich die Pigmente nicht ab. Zeitaufwendiges Rühren konnte entfallen. Zudem erlaubte Aquabase das Ausmischen auch kleiner Materialmengen per Hand. Auch nivellierte das System die durch unterschiedliche Lackiertechniken auftretenden Unterschiede und erhöhte Qualität sowie Farbtongenauigkeit bei der Unfallinstandsetzung. Ebenso konnten Emissionen reduziert werden. Hier war man den erst später gesetzlich geforderten Regelungen voraus. Durch kontinuierliche Forschung und Weiterentwicklung gelang es der Firma ein vollautomatisches Trocknungssystem für Wasserbasislacke zu entwickeln und brachte weitere Mischlacke auf den Markt, die Trocknungsgeschwindigkeit und Farbtongenauigkeit verbesserten. 2007 brachte die Firma – mittlerweile Teil des PPG Konzerns – die zweite Generation Wasserbasislacke auf den Markt. Aquabase Plus trocknete schneller, war farbtongenauer und gut zu handhaben.

Die Einführung der vollautomatischen Mischmaschine Daisy-Wheel im Jahr 2013 ermöglichte es Betrieben, Farbtöne genauer und in unveränderter Anwendung zu mischen. Nach Firmenangaben mischen mehr als 100 Partnerbetriebe ihre Farben mit dieser Maschine. An weiteren Entwicklungen, wie etwa einer neuen Spectro-Photometer-Technologie, werde derzeit gearbeitet.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Beitrag abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44594455 / Lack)