Mercedes Agil mit V8

Redakteur: Marion Fuchs

Der Affalterbacher Sportwagenproduzent hat seinen Mercedes-AMG GT aktualisiert und aufgewertet.

Anbieter zum Thema

Mercedes-AMG GT R Roadster
Mercedes-AMG GT R Roadster
(Bild: © Daimler AG)

Der Mercedes Sportwagen AMG GT (Kraftstoffverbrauch kombiniert 12,5-11,4 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 284-261 g/km) geht jetzt nach Unternehmensangaben in vielen Details geschärft und mit der neuen, limitierten Edition AMG GT R PRO ins Rennen um die Käufergunst. Die zweitürigen AMG GT Coupés und Roadster erhalten neben Aktualisierungen im Exterieur die integrierte Fahrdynamikregelung AMG DYNAMICS für mehr Agilität, das neue AMG Performance Lenkrad, eine Mittelkonsole mit Displaytasten und ein volldigitales Instrumenten-Display mit AMG spezifischen Anzeigestilen und Inhalten.

Das Grundlayout des AMG GT Portfolios mit Frontmittelmotorkonzept und Getriebe in Transaxle-Anordnung an der Hinterachse ermöglicht die vorteilhafte, leicht heckbetonte Gewichtsverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse. Dies führt in Verbindung mit dem tiefen Fahrzeugschwerpunkt zu einem agilen Handling und erlaubt hohe Kurvengeschwindigkeiten. Der AMG 4,0-Liter-V8-Biturbomotor tritt bereits aus niedrigen Drehzahlen kraftvoll an. Gleichzeitig ist der Zweisitzer dank gut nutzbarem Kofferraum, hohem Langstreckenkomfort und den umfangreichen Mercedes Benz Intelligent Drive Assistenzsystemen ein unkomplizierter, komfortabler und zuverlässiger Begleiter im automobilen Alltag.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:45881029)