IAA/Aluca Anfassen erwünscht!

Redakteur: Marion Fuchs

Auf der IAA 2018 präsentierte der Rosengartener Fahrzeugeinrichter Neuheiten rund um seine Ordnungssysteme und Fahrzeugausstattungen.

Firmen zum Thema

Die neue KIM 4x4 Familie sichert Ladungen unterschiedlichster Größen und Gewichtsklassen. Die Umrüstung ist flexibel und ohne Werkzeug möglich.
Die neue KIM 4x4 Familie sichert Ladungen unterschiedlichster Größen und Gewichtsklassen. Die Umrüstung ist flexibel und ohne Werkzeug möglich.
(Bild: Aluca)

Aluca präsentierte in Hannover Neuheiten seines Produktportfolios. Mit der neuen Sperrstangen-Familie KIM 4x4 nahm das Unternehmen ein flexibles Ladungssicherungs-System in sein Programm auf. Die vierseitigen und vielseitigen Sperrstangen sind nach Firmenangaben federleicht und dank ihrer Teleskopfunktion flexibel einsetzbar und stecken Belastungen bis zu 450 daN (Dekanewton) weg. Der Ein- und Umbau ist mit dem ergonomischen Bedienhebel flott und ohne Werkzeug erledigt. Mehrere KIMs lassen sich zu einem Transporter-Rückhaltesystem kombinieren und so auch in Kleintransportern und PKW-Kastenwagen einsetzen. Die zum Patent angemeldete Belastungsanzeige verrät, wie viele daN die aktuelle Stangenkombination stemmt.

In Kooperation mit PrimeDesign stellte Aluca einen VW Crafter vor, der für den Tor-Hersteller Efaflex ausgestattet wurde und auf dem ein pfiffiger Leiternlift thront, der die mitgeführten Leitern nicht nur sichert, sondern bis 55kg auch bequem auf- und ablädt. Auch Rohre und anderes Langgut finden auf dem Dach in einer Conduit Tube Platz.

Anhand eines Opel Vivaro L1H1 wurde demonstriert, wie typische Handwerker-Fahrzeuge von einer Basisausstattung profitieren: Das einfache Regalsystem mit klassischen Wannen und einem gedrehten Block, auf einer Bodenplatte montiert, sorgt für kostenoptimierte Ordnung an Bord. Auf dem Dach des Vivaro war ein Korb montiert, der Leitern mit Safe Clamps sicher fixiert. Daneben nahm eine Pipe Tube Rohre und andere Langgüter auf.

Bis zu 500 kg schwere Batterien lassen sich mit dem MAD Easy-Load von außen ins Fahrzeuginnere heben, um sie zu warten oder zu reparieren. Die integrierte Werkbank wurde um eine Auffangwanne erweitert, falls Säuren auslaufen. Ein Labornetzteil und -ladegerät sowie jede Menge Stauraum für Werkzeug, Messmittel, Ersatz- und Kleinstteile runden die Fahrzeugeinrichtung ab.

Im Bereich Zubehör und Systemelemente wurde der überarbeitete Schwerlastbodenauszug sowie eine Universal-Gerätehalter, der Schaufel, Spitzhacke oder anderes Werkzeug aufnimmt vorgestellt.

www.aluca.de

(ID:45529443)