Suchen

Anleitung zur sicheren Schadenkalkulation

| Autor / Redakteur: Konrad Wenz / Andreas Grimm

Auf den Würzburger Karosserie- und Schadenstagen erleben die Teilnehmer während einer Livedemonstration, mit welchen Problemen ein Betrieb in der Schadenabwicklung rechnen muss.

Firmen zum Thema

(Foto: 2dogspoopin0 / Pixabay / CC0)

Die Teilnehmer der Würzburger Karosserie- und Schadenstage können am 15./16. April im Vogel Convention Center (VCC) in Würzburg live verfolgen, wie man in der Schadensaufnahme sinnvoll vorgeht und wie im Anschluss daran eine sichere Kalkulation erstellt wird. Die Partner Dekra und DAT arbeiten hierfür Hand in Hand.

Die Fachleute von Dekra (Schadenaufnahme) und DAT (Schadenkalkulation) werden während der Würzburger Karosserie- und Schadenstage an einem Unfallfahrzeug live eine Schadenaufnahme durchführen und daraus eine Reparaturkalkulation erstellen. Im Dialog werden sie dabei auf die Fallstricke aufmerksam machen, auf die Sachverständige oder Meister in der Werkstatt stoßen können.

Karosserie- und Schadenstage 2015: Redner und Impressionen
Bildergalerie mit 40 Bildern

Grundsätzlich greifen die Würzburger Karosserie- und Schadenstage das Thema auf, weil sich die Schadenfeststellung an Unfallfahrzeugen über die Jahre hinweg stark verändert hat. Das ist zum einen auf den vermehrten Einsatz neuer Materialien im Fahrzeugbau zurückzuführen. Zum anderen muss der Sachverständige für sein Gutachten - oder der Meister für seinen Kostenvoranschlag - immer mehr Ausstattungsvarianten berücksichtigen.

Dazu kommt noch die zunehmende Komplexität der Fahrzeuge neue Anforderungen stellt. Zwar können sich die Akteure mit der sogenannten VIN-Abfrage helfen, aber das Gutachten erfordert dennoch immer mehr Sachverstand.

Dabei ist mit der Schadensfeststellung der Vorgang noch nicht beendet. Vielmehr muss hieraus im Nachgang eine Kalkulation erstellt werden, die alle Arbeitspositionen enthält, die für die Reparatur des Unfallschadens gebraucht werden. Nur die Vollständigkeit stellt sich, dass die Werkstatt nach der Reparatur tatsächlich ihr Geld für die geleistete Arbeit erhält.

Informationsvielfalt durch Fachausstellung

Besucher der Würzburger Karosserie- und Schadenstage können all diese Schritte miterleben und nachvollziehen. Verpassen Sie daher nicht die praxisbezogene Branchenveranstaltung und melden Sie sich gleich an. Mehr zum Programm finden Sie auf der Webseite zur Veranstaltung. Sie listet neben dem Anmeldeformular auch Informationen zu allen 65 Firmen der begleitenden Fachausstellung auf, die das Programm abrundet.

(ID:43977270)