Caravaning Industrie Verband Auch im April Rekordergebnisse

Redakteur: Marion Fuchs

Die Interessenvertretung der Caravaningbranche freut sich nach dem hervorragenden Ergebnis im ersten Quartal dieses Jahres auch im April über hohe Umsätze.

Firmen zum Thema

Die Caravaning-Branche setzte ihren Erfolgskurs auch im April fort.
Die Caravaning-Branche setzte ihren Erfolgskurs auch im April fort.
(Bild: CIVD)

Nachdem das Jahr mit Rekordumsätzen im ersten Quartal begann – wir berichteten - konnte die Caravaning-Branche im April erneut ein Rekordergebnis verzeichnen. 13.603 neu zugelassene Freizeitfahrzeuge bedeuten ein Plus von 31,3 Prozent im Vergleich zum April 2018. Das Reisemobilsegment erzielte mit 9.571 neu zugelassenen Einheiten das beste Ergebnis für den Monat April in der Geschichte. Das entspricht einem Wachstum von 39,8 Prozent zum Vorjahresmonat. Auch die Caravan-Neuzulassungen erreichten einen Zuwachs von 14,7 Prozent. 4.032 neu zugelassene Fahrzeuge stellen das beste Ergebnis seit 2003 dar.

Seit Anfang des Jahres sind die Neuzulassungen von Freizeitfahrzeugen um 13,7 Prozent gewachsen. 31.844 Freizeitfahrzeuge wurden seit Jahresbeginn neu zugelassen. Nach Verbandsangaben ein neuer Rekord. Zwei Sondereffekte führten im ersten Quartal zu einem moderaten Wachstum bei den Neuzulassungen von Reisemobilen. Dank des starken Aprils erreichten sie jedoch einen neuen Allzeit-Bestwert für die ersten vier Monate. Seit Jahresbeginn wurden insgesamt 21.733 Einheiten neu zugelassen. Das entspricht einem Zuwachs von 14,8 Prozent. Auch Caravan-Neuzulassungen erzielten mit 10.111 Einheiten ein zweistelliges Plus von 11,3 Prozent.

(ID:45941919)