29. Techno Classica Auf nach Essen – der alten Autos wegen

Redakteur: Susanne Held

In diesem Jahr findet die automobile Weltausstellung Techno Classica vom 5. bis 9. April 2017 statt. Die Messe gilt als eines der größten Treffen der Old- und Youngtimer-Szene weltweit.

Firmen zum Thema

Auch dieses Jahr findet die weltweit größte Ausstellung für Old-und Youngtimer in Essen statt.
Auch dieses Jahr findet die weltweit größte Ausstellung für Old-und Youngtimer in Essen statt.
(Bild: Messe Essen GmbH)

Die Techno-Classica Essen ist mit mehr als 200.000 Besuchern im vergangenen Jahr die besucherstärkste Klassik-Messe weltweit und will dies auch in diesem Jahr mit mehr als 1250 Ausstellern aus über 30 Nationen beweisen. Mit aufwendig inszenierten Präsentationen von über 25 deutschen und internationalen Automobilherstellern bietet sie ein umfassendes Bild der Klassik-Szene. Über 2500 Fahrzeuge werden außerdem zum Verkauf angeboten.

Zudem wird eine Vielzahl an Restauratoren, Zuliefer-Betrieben, Autoliteratur-Anbietern, Ersatzteilhändlern, Accessoires-Verkäufern, Uhren-und Technik-Händlern, sowie Künstler und Galeristen, Verlagen und nicht zuletzt Automodell Anbietern anwesend sein, die den internationalen Gästen ihr Fachwissen und ihr Können beweisen.

Dieses Jahr lockt die Sonderschau mit dem Thema „Grand Prix Monaco-Die Goldenen Fünfziger“, bei der Rennwagen präsentiert werden, die alle beim Großen Preis von Monaco starteten. Auch ein Blick in die Vergangenheit wird gewagt, während gleichzeitig auch zukünftige Aspekte behandelt werden. Bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts gab es einen hohen Anteil an Automobilen mit Elektromotoren, bevor sich 1912 der Benzinmotor durchsetzte. Nun steht die Industrie wieder an einem Scheideweg und moderne Elektro-Fahrzeuge zeigen, wie der Elektromotor im Automobilbau neuerer Zeit überzeugt.

Vom 5. bis 9. April können Besucher sich vor Ort vom Angebot der Messe überzeugen. Weitere Informationen sind bis dahin hier verfügbar.

(ID:44477216)