Knorr-Bremse Aufgearbeitete Bremssättel für Trailer

Redakteur: Stefan Dietz

Die Knorr-Bremse-AG erweitert ihr Remanufacturing-Portfolio beständig. Nun bietet das Unternehmen auch aufgearbeitete Bremssättel für Trailer an.

Firma zum Thema

Die aufgearbeiteten Bremssättel sind für die zeitwertgerechte Reparatur von älteren Trailern geeignet.
Die aufgearbeiteten Bremssättel sind für die zeitwertgerechte Reparatur von älteren Trailern geeignet.
(Bild: Knorr-Bremse)

Knorr-Bremse weitet das Angebot an aufgearbeiteten Produkten aus: Neu sind die Bremssättel für die Trailerscheibenbremsen SN6 und SK7. Die Montage der aufgearbeiteten Bremssättel erfolgt auf denselben Produktionslinien im niederbayerischen Aldersbach, auf denen auch die Neuteile zusammengesetzt werden. Die abschließenden End-of-Line-Prüfungen entsprechen denen von Neuteilen.

Beim Remanufacturing wechselt Knorr-Bremse nicht nur sämtliche Dichtungen oder Schrauben aus. Im hauseigenen Remanufacturingzentrum werden die Produkte komplett zerlegt, mehrstufig mit unterschiedlichen Verfahren gereinigt und mechanisch nachbearbeitet. Alle Teile, die nicht wiederverwendet werden können, werden durch Original-Neuteile ersetzt. Remanufacturing ist das Wiederaufarbeiten von Komponenten im industriellen Maßstab und liefert Produkte für die zeitwertgerechte Reparatur von älteren Fahrzeugen und Anhängern.

Weitere Informationen unter www.knorr-bremse.de.

(ID:44101351)