Suchen

Mobil in Deutschland Ausgezeichnete Kampagne

| Redakteur: Marion Fuchs

Der Automobilclub Mobil in Deutschland e.V., der TÜV Süd und ihre Partner klären mit der Kampagne „Be Smart“ über die Gefahren der Smartphone-Nutzung im Straßenverkehr auf.

Firmen zum Thema

"Papa" heißt einer der neuen Spots zur Sensibilisierung für Gefahren im Straßenverkehr.
"Papa" heißt einer der neuen Spots zur Sensibilisierung für Gefahren im Straßenverkehr.
(Bild: Mobil in Deutschland)

Ablenkung am Steuer gilt seit einigen Jahren als neue Gefahr und Hauptunfallursache auf unseren Straßen. Smartphones sind besonders häufig der Grund für die fehlende Aufmerksamkeit am Steuer. Seit über drei Jahren klären der Automobilclub Mobil in Deutschland e.V. und TÜV Süd gemeinsam mit namhaften Partnern über die Gefahren der Smartphone-Nutzung im Straßenverkehr auf. Die zwei neuen Kampagnenspots „Apps“ und „Papa“ wurden dazu im Herbst letzten Jahres produziert und jetzt der Öffentlichkeit präsentiert.

Der Spot "Papa" ist im klassischen Sinne eher emotional und soll besonders Familien, Business-und Vielfahrer ansprechen.

Der Spot "Apps" richtet sich an ein jüngeres Zielpublikum, das den Großteil seines Lebens bereits ein Smartphone besitzt und dieses für viele verschiedene Anwendungen nutzt.

Die Kampagne wurde kürzlich auch von offizieller Seite gewürdigt: Mobil in Deutschland e.V. als Initiator der Kampagne hat den „Deutschen Exzellenz-Preis 2019“ gewonnen, der jährlich vom Deutschen Institut für Service-Qualität (DISQ), dem DUB Unternehmer-Magazin und dem Nachrichtensender n-tv unter anderem für exzellente Kampagnen und Initiativen vergeben wird.

www.besmart-mobil.de

(ID:45827517)