HUK-Coburg Autoversicherungswechsel im November

Redakteur: Susanne Held

Ende November enden viele der Kfz-Versicherungsverträge. Die HUK-Coburg erklärt worauf man beim Wunsch nach Wechsel des Anbieters achten sollte.

Firmen zum Thema

Eine gründliche Recherche ist für einen optimalen Preisvergleich nötig.
Eine gründliche Recherche ist für einen optimalen Preisvergleich nötig.
(Bild: HUK-Coburg)

Im November haben viele Kunden die Chance ihre Autoversicherung zu wechseln. Die Frage nach dem angemessenen Preis und den beinhalteten Leistungen dominieren viele Zweifel. Verbrauchermedien raten den Autobesitzern auf mehreren Online-Portalen zu vergleichen, um nach der günstigsten Police zu suchen. Doch selbst damit lasse sich nicht die gesamte Angebotspalette abbilden. Kein Portal liste alle Kfz-Versicherer, so die Experten. Wechselwillige sollten daher ihre recherchierten Ergebnisse noch einmal mit der Berechnung eines günstigen Anbieters abgleichen.

Verbraucher sollten besonders auf die Deckungssumme in der Kfz-Haftpflichtversicherung achten. Statt der gesetzlich vorgeschriebenen 7,5 Millionen Euro sollte in der eigenen Police eine 100-Millionen-Euro-Deckung stehen.Eine gute Kasko-Versicherung verzichtet auf den Einwand der groben Fahrlässigkeit und zahlt etwa bei Zusammenstößen mit Tieren aller Art und nicht nur bei Marder-, sondern generell bei Tierbiss. Mitversichert sind auch die Folgeschäden, die der Tierbiss am eigenen Pkw hinterlässt.

Neupreisentschädigung für Neuwagen

Aber auch Neuwagen sind ein schwieriges Thema in der Kasko-Versicherung. Da sie im ersten Jahr durchschnittlich zwischen 20 und 30% ihres Wertes verlieren ist der Totalschaden ein besonderes Risiko für die Besitzer. Entsprechend wichtig ist die Neupreisentschädigung für Neuwagen beziehungsweise die Kaufwertentschädigung für neue Gebrauchtwagen in der Police.Tarife mit Werkstattbindung bieten in der Kasko-Versicherung Einsparpotential. Wer sein beschädigtes Auto im Werkstattnetz des Versicherers reparieren lässt, kann von Beitragsnachlässen profitieren. Da die Kfz-Versicherungsverträge in der Regel bei einer Laufzeit vom 1. Januar am 31. Dezember enden, muss bei dem Wunsch nach Wechsel bis Ende November gekündigt werden. Entscheidend für die Wirksamkeit der Verträge ist der fristgerechte Eingang beim Versicherer. Bevor man kündigt sollte außerdem die Deckungszusage des neuen Kfz-Versicherers vorliegen.

(ID:44349630)