Suchen

Axalta/Cromax Bewährte Lacke unter neuem Namen

| Redakteur: Marion Fuchs

Die Lackmarke Cromax integriert die PercoTop-Produkte in die neue Imron Fleet Line Industry Produktlinie. Während die Etiketten entsprechend angepasst werden, bleiben die Lackmaterialien wie vom Lackierer gewohnt.

PercoTop wird Teil des Imron Fleet Line Sortiments von Cromax.
PercoTop wird Teil des Imron Fleet Line Sortiments von Cromax.
(Bild: Cromax)

„Imron Fleet Line Industry wird weiterhin eine nützliche Ergänzung unseres Angebots für Lackierwerkstätten sein. Mit den Produkten dieser Linie sind die Werkstätten der erste Anlaufpunkt ihrer Kunden auf der Suche nach Lackierungen für den Industriebereich und die Fahrzeugreparatur“, sagt Hartmut Krause, Leiter für Vertrieb und Marketing bei Cromax Deutschland.

Für die vielfältigen Anforderungen von Industrielackierungen werden beispielsweise Lacksysteme mit einer Reihe von Glanzstufen und Effekten für das breite Spektrum der unterschiedlichsten Substrate benötigt. Imron Fleet Line Industry bietet Reparaturlackierern ein System aus Lacken auf Basis von hochleistungsfähigen Mischlackkonzentraten. Diese können an viele Industrieanwendungen angepasst werden und erfüllen einen hohen Qualitätsstandard bei guter Produktivität. Imron Fleet Line Industry kann auf verschiedensten Untergründen, wie zum Beispiel auf Eisen, Stahl, Gussstahl, Aluminium, eisenfreien Metallen, Kunststoffen, Polystyrol, Altlackierungen, Holz, MDF, Hartfaserplatten und mineralischen Untergründen angewendet werden.

Um Reparaturlackierern eine reibungslose Umstellung zu gewährleisten, hat Cromax eine Reihe von Postern und Broschüren erstellt, die bei der Auswahl des richtigen Produkts für jede Anwendung und jedes Anwendungsverfahren, wie etwa Fließbecherpistole, HVLP, Druckbehälter, Airmix, airless und elektrostatische Applikation sowie Roll- und Pinselauftrag, helfen.

Imron Fleet Line Industry umfasst verschiedene Effekte und strukturierte Oberflächenbeschichtungen in seinen Polyurethandecklacksystemen. Viele Farbtöne stehen bereits zur Verfügung, darüber hinaus können alle RAL-, NCS- und British-Standard-Farben sowie RAL 9006- und 9007-Metallic-Farben und RAL-Perlmuttfarben mithilfe der Mischformeln aus der Farbtonmanagement-Software ChromaWebTM von Cromax ausgemischt werden.

Die Umstellung auf Imron Fleet Line Industry soll planmäßig Ende dieses Jahres beendet sein.

(ID:44906305)