Suchen

Branchentreff in Dubrovnik

| Redakteur: Redaktion Fahrzeug + Karosserie

Viel erlebt, viel erfahren.

Firmen zum Thema

(Archiv: Vogel Business Media)
Das Spies Hecker Unternehmerseminar 2013 in Kroatien begeisterte rund 180 Teilnehmer aus Karosserie- und Lackierbetrieben.

„Entdecken Sie neue Perspektiven und erleben Sie ein anderes, neues Europa“, so begrüßte Spies Hecker Geschäftsführer Jochen Kleemann die Teilnehmer des Unternehmerseminars 2013 in Dubrovnik. Mit zwei eigens gecharterten Flugzeugen trafen die Betriebsinhaber von Karosserie- und Lackierbetrieben an der Adria ein. Schon beim ersten Treffen in Cavtat an der Adria (Bild) nutzten die Inhaber von Karosserie- und Lackierbetrieben die Zeit für persönliche Gespräche.

Treffen mit Tradition

Bereits seit 35 Jahren lädt Spies Hecker seine Kunden zu den Unternehmerseminaren ein. „Die Mischung aus Kultur, Fachinformationen und Erlebnis kommt sehr gut an“, erklärt Angela Hunze, Leitung Marketing Deutschland. „Dieses Unternehmerseminar führte ganz bewusst nach Kroatien, unserem neuen europäischen Nachbarn. Dubrovnik hat die Teilnehmer fasziniert.“

„Die Marktlage wird stürmischer“

Im Mittelpunkt des Unternehmerseminars stand das Fachprogramm. Auf dem Schiff Sea Star gingen die Teilnehmer mit der Crew von Spies Hecker an Bord. Kapitän Jochen Kleemann und sein erster Offizier Torsten Stahlberg, Leiter Technischer Service bei Spies Hecker, informierten die Inhaber über aktuelle Marktentwicklungen und Color-Trends.

Sechs Punkte schrieb der Spies Hecker Geschäftsführer den Teilnehmern ins Logbuch: „Sie brauchen die Bereitschaft zur Veränderung. Nehmen Sie sich fest vor, jetzt Ihre Prozesse zu optimieren“, erklärte Jochen Kleemann und fügte hinzu: „Sie benötigen heute mehr denn je genaue Daten Ihrer Werkstatt. Nutzen Sie deshalb Profi-Werkstatt-Software. Darüber hinaus gilt: Qualifizieren Sie Ihre Crew vor allem in den Bereichen Elektronik und Mechanik.“ Außerdem müsse der Unternehmer bereit sein zu investieren und die Abhängigkeiten von einer Kundengruppe zu reduzieren.

Spies Hecker verstärkt elektronisches Color-Management

Um konkrete technische Lösungen ging es im Teil des Fachprogramms von Torsten Stahlberg. „Wir setzen in Zukunft noch stärker auf die elektronische Farbtonmessung und einer Color-Software, die sehr eng mit dem Internet vernetzt ist“, erklärte der Leiter des Technischen Service der Spies Hecker GmbH. Der Grund: „Jedes Jahr sehen wir rund 1.000 neue Serienfarbtöne in immer vielfältigeren Varianten. Das erfordert in der Reparaturlackierung den Einsatz modernster Color-Technik.“ Darüber hinaus gab er den Unternehmern konkrete Hinweise, wie sie ihre Prozesse im Mischraum optimieren und welche Fehler bei der Farbtonerkennung zu vermeiden sind.

Reiner Calmund als Stargast

Ein Highlight des Unternehmerseminars war der Gastauftritt von „Fußballboss“ Reiner Calmund. In seiner ganz eigenen Art gewährte er einen tiefen Einblick hinter die Kulissen der Bundesliga. Humoristisch und tiefgründig – das Publikum auf der Sea Star war begeistert.

Den Unternehmern gab Reiner Calmund mit auf den Weg: „Der Erfolg kommt nur mit der Leidenschaft und der Kompetenz Ihres Teams. Wer sich hier ins Zeug schmeißt, gewinnt das Spiel.“

Faszination Kroatien

„Die Teilnehmer konnten inhaltlich sehr viel für die Weiterentwicklung ihres Geschäftes mit nach Hause nehmen“, ist sich Angela Hunze sicher. Doch auch die kroatische Küste, das kulturelle Programm und die sehr gute Stimmung unter den Betriebsinhabern begeisterte die Spies Hecker Kunden. „Das Unternehmerseminar hat uns viele frische Impulse gegeben“, waren sich die Teilnehmer einig. „Wir haben kulturell und fachlich neue Perspektiven gesehen.“

(ID:332)