Bentley Continental GT Britischer Bolide mit deutschen Wurzeln

Autor / Redakteur: Jürgen Klasing / Dipl. Ing. (FH) Konrad Wenz

Der Bentley Continental GT ist ein edles, schnelles Luxus- Coupé aus deutscher Produktion. Während der Aachener Karosserietage konnte man Details zur Karosserie erfahren: »F+K« war vor Ort.

(Bild: Bentley)

Seit März 2018 fertigt die Volkswagen-Tochter Bentley die dritte Generation des Continental GT. Gegenüber dem Vorgänger ist dieses Modell etwas länger und breiter. Die Abmessungen betragen in der Länge 4.850 mm, in der Breite 1.966 mm und in der Höhe 1.405 mm. Der Radstand misst 2.851 mm. Je nach Ausstattung hat das Fahrzeug ein Leergewicht zwischen 2.165 und 2.244 kg. Die Motorleistung von 467 kW (635 PS) kommt aus einer Weiterentwicklung des W12-Ottomotors und wird an vier Räder abgegeben.

Den Continental GTC (C=Cabriolet) liefert Bentley seit Mai 2019 auch in der dritten Generation aus. Motorisierung und Fahrleistung sind ähnlich wie beim Coupé. Auf 100 km/h beschleunigt das GTC in 3,8 Sekunden. Die maximale Geschwindigkeit gibt der Hersteller mit 333 km/h an. Wie schon seine Vorgänger hat das aktuelle GTC ein Stoffdach und dadurch nur eine Höhe von 1.399 mm.