Suchen

Control Expert: Lackindex wird nicht mehr gekürzt

| Autor / Redakteur: Konrad Wenz / Dipl. Ing. (FH) Konrad Wenz

Der Zentralverband Karosserie- und Fahrzeugtechnik (ZKF) vermeldet das Ende der umstrittenen Kürzungen.

Firma zum Thema

(Bild: VBM-Archiv)

Den Zentralverband Karosserie- und Fahrzeugtechnik (ZKF) erreichte am Freitag die Nachricht, dass der Prüfdienstleister Control Expert ab sofort keine Rechnungskürzungen mehr auf den „AZT-Lackindex 100“ vornimmt. Dies sei den Versicherern, die mit Control Expert zusammenarbeiten, vor wenigen Tagen mitgeteilt worden. Achtung: „Altfälle“ sollen nachreguliert werden.

Der Verband empfiehlt allen davon betroffenen Mitgliedsbetrieben, ein Schreiben an die rechnungskürzenden Versicherungen zu senden, das sinngemäß folgenden Wortlaut (Mustertext) enthalten könnte:

„Nach aktueller Aussage unseres Berufsverbandes, des Zentralverbands Karosserie- und Fahrzeugtechnik (ZKF), verzichtet der Prüfdienstleister Control Expert ab sofort auf Rechnungskürzungen auf den AZT-Lackindex 100%. Ebenfalls werden gekürzte Rechnungen nachreguliert. Dies sei den Partnerversicherungen von Control Expert mitgeteilt worden.

Wir bitten deshalb um Nachzahlung des gekürzten Betrages in Höhe von € … aus der Rechnung-Nr.: … vom …“

(ID:43678979)