FPT Industrial Cursor-9-Motor als Erdgas-Variante

Autor / Redakteur: Markus Lauer / Slawa Schaub

Der Motor ist konzipiert für Fahrzeuge, die im Stadt- und Überlandstransport unterwegs sind. Er soll laut Hersteller ein leises Verbrennungsgeräusch erzeugen und im Vergleich zum Diesel geringere CO2-Emissionen besitzen.

Firmen zum Thema

Der Cursor 9 CNG hat eine Leistung von bis zu 400 PS und ein Drehmoment von bis zu 1.700 Nm.
Der Cursor 9 CNG hat eine Leistung von bis zu 400 PS und ein Drehmoment von bis zu 1.700 Nm.
(Bild: FPT Industrial)

Der italienische Motorenbauer FPT Industrial erweitert sein Angebot an Erdgasmotoren mit einem neuen 9-Liter-Motor: Der „Cursor 9 CNG“ basiert auf der Cursor 9 Diesel-Technik und bietet eine Leistung von bis zu 400 PS bei 2.000 min-1 und ein Drehmoment von bis zu 1.700 Nm bei 1.200 min-1 bei Emissionen unterhalb denen von Euro VI.

Der 6-Zylinder-Motor ist gedacht für Fahrzeuge, die im Stadt- und Überlandtransport unterwegs sind und wenn Sauberkeit und Geräuscharmut nötig sind. Er wird durch Erdgas entweder in komprimierter Form (CNG) oder als tiefgekühltes, verflüssigtes Erdgas (LNG) betrieben, auch in erneuerbarer Form (Biomethan).

Im Vergleich zum Diesel sind die CO2-Emissionen von Erdgasfahrzeugen deutlich geringer und lassen sich durch die Verwendung von Biomethan fast auf Null senken. Ein weiterer Vorteil ist das leise Verbrennungsgeräusch wie bei einem Otto-Motor.

Zur Einhaltung der Euro VI-Vorschriften benötigt der Cursor 9 CNG keine Abgasrückführung (AGR) und keine Selektive Katalytische Reduktion (SCR), sondern reinigt die Abgase mit einem einfachen Drei-Wege-Katalysator.

Weitere Informationen unter: www.fptindustrial.com.

(ID:44140902)