Automechanika/Carbon „Die Autodoktoren“ an der Karosserie

Autor / Redakteur: Leif Knittel / Dipl. Ing. (FH) Konrad Wenz

Mittels „Sneak Preview“ will die Automechanika auch in Corona-Zeiten den Kontakt zur Werkstattbranche aufrecht erhalten. Für ein Reparaturvideo besuchten die „Autodoktoren“ das Unternehmen Carbon im baden-württembergischen Eigeltingen.

Gemeinsam mit den Spezialisten von Carbon begutachten die Autodoktoren Holger Parsch und Hans-Jürgen Paul die beschädigte Seitenwand eines VW Crafter.
Gemeinsam mit den Spezialisten von Carbon begutachten die Autodoktoren Holger Parsch und Hans-Jürgen Paul die beschädigte Seitenwand eines VW Crafter.
(Bild: Carbon)

Im Auftrag der Automechanika gingen die „Autodoktoren“ auf Tour. Anstatt sonntags auf Vox TV präsentieren Holger Parsch und Hans-Jürgen Paul zu bester Youtube-Sendezeit, was es in der Kfz-Branche Neues gibt.

Wie Anfang Oktober bei der Carbon GmbH hält die Automechanika mit „Sneak Preview“-Live-Streams im Web den Kontakt zu den Werkstätten aufrecht. Olaf Mußhoff, Director Automechanika Frankfurt, erläutert: „Weiterbildungen und Praxis-Workshops sind seit 2012 fester Bestandteil der Automechanika in Frankfurt. Dabei ist die Anzahl der Workshops und Teilnehmer über die Jahre kontinuierlich gestiegen. Das zeigt, wie wichtig Weiterbildung für die Branche ist.“