Suchen

Gedore Die Einhand-Lösung

| Redakteur: Marion Fuchs

Der Remscheider Werkzeugmacher hat für schwergängige Verschraubungen die 1/2“-Teleskop-Umschaltknarre auf den Markt gebracht.

Firmen zum Thema

Die Umschaltknarre ist einhändig zu bedienen und erleichtert das Lösen und Festziehen von Schrauben.
Die Umschaltknarre ist einhändig zu bedienen und erleichtert das Lösen und Festziehen von Schrauben.
(Bild: Gedore)

Bei der Arbeit in der Industrie und an Fahrzeugen stößt man immer wieder auf besonders festsitzende Schrauben, die sich nur mit hohem Kraftaufwand lösen lassen. Mit der Teleskop-Umschaltknarre 1/2“ (1993 TU-10, UVP 172,79 Euro inkl. MwSt.) von Gedore erhöht sich dank des ausziehbaren Griffs die Hebelwirkung, wodurch das Lösen und Festziehen von Schrauben erleichtert wird. Dadurch kann das Werkzeug mit nur einer Hand bedient werden.

Die Teleskop-Umschaltknarre verfügt über einen langen, ausziehbaren Hebelarm für einen Schraubanzug mit einem hohen Drehmoment von bis zu 600 Nm. Die Länge des Werkzeugs ist je nach Anforderung von 400 bis 600 mm in acht Rastungen verstellbar und eignet sich für handbetätigte Steckschlüsseleinsätze und Verbindungsteile mit Vierkantantrieb nach DIN 3120 – C12,5, ISO 1174. Durch die Druckknopfauslösung lassen sich die Steckschlüsseleinsätze leicht vom Antrieb lösen, während die Kugelarretierung für eine verliersichere Verbindung sorgt. Der Umschalthebel ist tiefergelegt und rastet beim Umschalten automatisch für Rechts- oder Linksgang ein. So ist sicheres Arbeiten ohne ungewolltes Verstellen gewährleistet. Zusätzlich ist der Umschalthebel mit einer Ratschensperre in Mittelstellung versehen. Der 2-Komponenten Griff liegt rutschfest in der Hand und unterstützt die Einhandbedienung.

www.Gedore.com

(ID:45906208)