Automechanika 2016 Die große Bildungsmesse

Autor / Redakteur: Edgar Schmidt / Edgar Schmidt

Die Automechanika bietet wieder kostenlose Weiterbildungen im Bereich der Karosseriereparatur an. Die Workshops decken nahezu den gesamten Prozess der Unfallinstandsetzung ab. Wer teilnehmen will, muss sich vorher anmelden.

Firmen zum Thema

2014 besuchten rund 650 Teilnehmer die Workshops.
2014 besuchten rund 650 Teilnehmer die Workshops.
(Bild: Messe Frankfurt/Petra Welzel)

Werkstattmitarbeiter können die Automechanika im September nicht nur für die Suche nach neuer Ausrüstung, sondern auch zur Weiterbildung nutzen. Die Messe bietet wieder kostenlose Schulungen im Bereich der Karosserieinstandsetzung an. Sie richten sich außerdem an Kfz-Sachverständige, Berufsschullehrer und Ausbilder überbetrieblicher Ausbildungsstätten. Die zwölf jeweils dreistündigen Workshops bilden nahezu die komplette Prozesskette der Unfallschadeninstandsetzung ab; das Konzept hat erneut das Ingenieurbüro Damschen erarbeitet. Die Schulungen beginnen mit der systematischen Erfassung eines Unfallschadens und führen über die Kalkulation der Reparaturkosten und verschiedene Reparaturtechniken bis zur Fahrzeuglackierung. Denn wenn Werkstätten hier nicht systematisch und sorgfältig arbeiten, können sie nicht gewinnbringend arbeiten.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 7 Bildern

Die Workshops nehmen auch neue Techniken auf, die nur am Rande mit der Karosserieinstandsetzung zu tun haben. So decken sie die Besonderheiten bei Karosseriearbeiten an Fahrzeugen mit Hochvoltsystemen sowie die Fehlerdiagnose und die Kalibrierung von Assistenzsystemen ab.

Messebesucher können sich also die Themen herauspicken, die für ihre Arbeit wichtig sind. Zu berücksichtigen ist nur: Jeder, der die Messe zur Weiterbildung nutzen möchte, muss sich bis 19. August zu den Kursen anmelden – die Teilnahme ist kostenlos.

Die Workshops finden vormittags in deutscher und nachmittags in englischer Sprache statt. Im Einzelnen bietet die Automechanika folgende Kurse an:

  • Systematische Pkw-Unfallschaden-Erfassung von der Dekra
  • Schadenkosten und digitale Kommunikation von der DAT
  • Elektrisch unterwiesene Person für Arbeiten an HV-eigensicheren Systemen von der TAK
  • Karosserie-Außenausbeulen von Aluminium und Stahl von Carbon
  • Karosserie-Richtbank-Instandsetzung und elektronische Karosserievermessung von Car-o-Liner
  • Kombinierte Fügetechniken als Verfahren zur Prozessoptimierung von Wieländer + Schill
  • Karosserie-Klebetechniken und -Dichtnähte von der Henkel AG
  • Karosserieinstandsetzung bei der Stahl-Aluminium-CFK-Karosserie eines 7er BMW von BMW
  • Schleifprozess zur Lackiervorbereitung von Festool
  • Reparaturlackierung und Finish von Glasurit, Sehon, Farécla L-Tec und Sata
  • Scheinwerfereinstellung und Diagnose der Bordelektronik von Bosch
  • Kalibrierung von Fahrerassistenzsystemen und Fahrwerksdiagnose von Beissbarth

(ID:44166276)