Volkswagen Nutzfahrzeuge

Digital, elektrisch, schwarz in Genf

| Redakteur: Birgit Rüdel

Mit in Genf dabei: der komplett digitalisierte Multivan 6.1, der ab Herbst im Handel erhältlich sein soll.
Mit in Genf dabei: der komplett digitalisierte Multivan 6.1, der ab Herbst im Handel erhältlich sein soll. (Bild: Volkswagen Nutzfahrzeuge)

Firmen zum Thema

Am Genfer See zeigt Volkswagen Nutzfahrzeuge in Halle 2 die aktuellen Modelle aus seinem Programm. Hier gibt es die Möglichkeit, einen Blick auf den noch nicht im Handel erhältlichen Multivan 6.1 zu werfen. Das Update seines Bestsellers verfügt über eine elektromechanische Servolenkung sowie eine Fülle neuer Assistenzsysteme. Erstmals besitzt das Fahrzeug digitale Instrumente und hat eine neue Infotainment-Generation mit permanentem Online-Zugang dank der integrierten eSIM-Card integriert. „Ein durchweg digitalisiertes Fahrzeug“, wie Dr. Thomas Sedran, Vorstandsvorsitzender der Volkswagen Nutzfahrzeuge, stolz erklärt. VW Nutzfahrzeuge will so neue Maßstäbe im Hinblick auf die Fahrzeugsicherheit und den Komfort setzen.

Für Vortrieb sorgen neueste TDI-Motoren (90 bis 199 PS, Euro 6d-Temp). Ein Novum ist, dass eine Bullivariante mit reinem E-Antrieb im Angebot sein wird. Auf den Markt kommen wird der neue Multivan 6.1 in den ersten Ländern im Herbst 2019.

Last Mile und Long Distance

Neben dem Amarok "Black Style" ebenfalls in Halle 2 zu sehen ist das ungewöhnlichste Modell der Hannoveraner Nutzfahrzeug-Spezialisten: das Cargo e-Bike, ein innovatives, elektrisches Lastenrad. Innovative Neigetechnik und ein 250 Watt (48V) starker Mittelmotor unterstützt den Fahrer bis zu einer Geschwindigkeit von 25 km/h, um Zuladungen von 210 kg (inklusive Fahrer) zu transportieren. Das Ergebnis: Ein progressiver Last-Mile-Server als Nutzfahrzeug. Auf den ersten Märkten soll das weiße Cargo e-Bike bereits im Sommer 2019 starten.

Schwarze Elemente dominieren beim neuen Amarok "Black Style" Designpaket und geben dem Pickup so einen besonderen Auftritt: Erhältlich für die Ausstattungslinien Highline und Aventura, mit Schwellerrohren, Stylingbar, Außenspiegel, Stoßstange, Trittstufen und Kühlergrill in ebenso elegantem Schwarz, wie die 20-Zoll-Leichtmetallräder "Talca Black“. Schwarze Außenspiegelgehäuse, schwarze Türgriffe und ein "Black Style"-Schriftzug am unteren Türlauf unterstreichen den stilsicheren und kraftvollen Auftritt.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Beitrag abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45785691 / Fahrzeugbau)