Suchen

Volkswagen Nutzfahrzeuge Digital, elektrisch, schwarz in Genf

| Redakteur: Birgit Rüdel

Noch bis 17. März ist der Wolfsburger Hersteller mit Amarok, Bulli und Cargo e-Bike auf dem Genfer Automobilsalon zu sehen.

Firmen zum Thema

Mit in Genf dabei: der komplett digitalisierte Multivan 6.1, der ab Herbst im Handel erhältlich sein soll.
Mit in Genf dabei: der komplett digitalisierte Multivan 6.1, der ab Herbst im Handel erhältlich sein soll.
(Bild: Volkswagen Nutzfahrzeuge)

Am Genfer See zeigt Volkswagen Nutzfahrzeuge in Halle 2 die aktuellen Modelle aus seinem Programm. Hier gibt es die Möglichkeit, einen Blick auf den noch nicht im Handel erhältlichen Multivan 6.1 zu werfen. Das Update seines Bestsellers verfügt über eine elektromechanische Servolenkung sowie eine Fülle neuer Assistenzsysteme. Erstmals besitzt das Fahrzeug digitale Instrumente und hat eine neue Infotainment-Generation mit permanentem Online-Zugang dank der integrierten eSIM-Card integriert. „Ein durchweg digitalisiertes Fahrzeug“, wie Dr. Thomas Sedran, Vorstandsvorsitzender der Volkswagen Nutzfahrzeuge, stolz erklärt. VW Nutzfahrzeuge will so neue Maßstäbe im Hinblick auf die Fahrzeugsicherheit und den Komfort setzen.

Für Vortrieb sorgen neueste TDI-Motoren (90 bis 199 PS, Euro 6d-Temp). Ein Novum ist, dass eine Bullivariante mit reinem E-Antrieb im Angebot sein wird. Auf den Markt kommen wird der neue Multivan 6.1 in den ersten Ländern im Herbst 2019.

Last Mile und Long Distance

Neben dem Amarok "Black Style" ebenfalls in Halle 2 zu sehen ist das ungewöhnlichste Modell der Hannoveraner Nutzfahrzeug-Spezialisten: das Cargo e-Bike, ein innovatives, elektrisches Lastenrad. Innovative Neigetechnik und ein 250 Watt (48V) starker Mittelmotor unterstützt den Fahrer bis zu einer Geschwindigkeit von 25 km/h, um Zuladungen von 210 kg (inklusive Fahrer) zu transportieren. Das Ergebnis: Ein progressiver Last-Mile-Server als Nutzfahrzeug. Auf den ersten Märkten soll das weiße Cargo e-Bike bereits im Sommer 2019 starten.

Schwarze Elemente dominieren beim neuen Amarok "Black Style" Designpaket und geben dem Pickup so einen besonderen Auftritt: Erhältlich für die Ausstattungslinien Highline und Aventura, mit Schwellerrohren, Stylingbar, Außenspiegel, Stoßstange, Trittstufen und Kühlergrill in ebenso elegantem Schwarz, wie die 20-Zoll-Leichtmetallräder "Talca Black“. Schwarze Außenspiegelgehäuse, schwarze Türgriffe und ein "Black Style"-Schriftzug am unteren Türlauf unterstreichen den stilsicheren und kraftvollen Auftritt.

(ID:45785691)