Opel

Ein Combo für alle Fälle

| Redakteur: Marion Fuchs

Der Opel Combo kann für viele Zwecke umgerüstet werden.
Der Opel Combo kann für viele Zwecke umgerüstet werden. (Bild: Opel Automobile GmbH)

Der Opel Combo kommt mit zwei Längen, zahlreichen Konfigurationen und Technologien flexibel daher. Opel arbeitet mit spezifizierten Um- und Aufbauexperten wie AMF-Bruns, Car Fibreglass, Focaccia, Gruau, Kerstner, Lamberet, Morice Constructeur und Tripod Mobility zusammen, sodass jeder Combo individuell nach Kundenwunsch konfiguriert werden kann. Kunden erhalten ihr passendes Einsatzfahrzeug in Herstellerqualität und von Experten geprüft europaweit direkt beim Opel-Händler und profitieren vom Opel- Händlernetzwerk und dem umfangreichen Zubehörsortiment.

Der Combo als Rollstuhlfahrzeug

So bietet Opel etwa für den Combo Life Umbaulösungen an, die ihn zu einen rollstuhlgerechten Begleiter machen. Für die entsprechende Umrüstung eignet sich, nicht zuletzt durch die EMP2-Plattform der Groupe PSA, der 4,40 Meter lange Combo Life genauso wie die 4,75 Meter lange XL-Version. Beide Varianten lassen sich mit bis zu fünf Sitzen plus Rollstuhlplatz ausstatten. Das Rollstuhl-„Abteil“ im Combo ist dabei je nach Modellvariante bis zu 1,50 Meter lang, 1,45 Meter hoch und 85 Zentimeter breit. Eine manuell justierbare Rampe am Heck ermöglicht den Zustieg zum Fahrzeug. Einfacher und bequemer gelingt das mit dem Combo Life als Rollstuhlfahrzeug mit Luftfederung. Diese senkt das Fahrzeug ab und verringert den Abstand zum Boden. Die Zufahrtsrampe fährt in diesem Fall elektrisch aus und rastet im Heckstoßfänger ein.

...und als Kühlfahrzeug

Der Combo Cargo als Kühlfahrzeug wurde zum „International Van of the Year 2019“ gekürt und transportiert frische Lebensmittel oder Medikamente verlässlich temperiert und ist ebenfalls in Normal- oder XL-Länge erhältlich. Dazu wird er wahlweise mit zwei oder drei Sitzen, zwei Hecktüren und auf Wunsch seitlicher Schiebetür bestückt. Das Fassungsvermögen des Kühlabteils beträgt 1,6 respektive 2,0 Kubikmeter. Die leicht zu reinigende Isotherm-Zelle besteht aus glasverstärkten Polyester-Sandwichpaneelen mit spezieller Isotherm-Schicht. Optional sind beispielsweise eine Kühlanlage, ein herausnehmbarer Zwischenboden, eine Zurrschiene,verstellbare Regale, eine von innen zu öffnende Schiebetür oder eine Anhängerkupplung erhältlich.

Für die passenden Fahrleistungen sorgen die WLTP-zertifizierten, turbogetriebenen Benzin- und Dieselaggregate. Sie erfüllen bereits die Euro 6d-TEMP-Abgasnorm. Auf Getriebeseite kommen Fünf- oder Sechsgang-Schalter sowie – erstmals im Combo – optional auch eine reibungsarme Achtstufen-Automatik zum Einsatz.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Beitrag abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45826751 / Fahrzeugbau)