Nufam 2021 Ereignis mit Seltenheitswert

Autor / Redakteur: Peter Diehl / Dipl. Ing. (FH) Konrad Wenz

Ende September will die Messe Karlsruhe ihre Tore für die Nufam 2021 öffnen. Sollte das Virus es zulassen, kann die Nutzfahrzeugmesse vom Nachholbedarf der Aussteller und Besucher profitieren. Wir liefern einen Angebotsüberblick.

Die Nutzfahrzeugmesse Nufam wird Ende September wieder fachbesucher nach Karlsruhe locken.
Die Nutzfahrzeugmesse Nufam wird Ende September wieder fachbesucher nach Karlsruhe locken.
(Bild: Messe Karlsruhe/Jürgen Rösner)

Die Situation erscheint günstig. Im vergangenen Jahr fiel die IAA Nutzfahrzeuge Covid-19- bedingt aus. Als nächster Termin ist der September 2022 gesetzt. Das hierdurch entstandene Informations- und Kommunikationsvakuum kann für die siebente Karlsruher Nutzfahrzeugmesse Nufam von Nutzen sein, denn aller Voraussicht nach wird sie stattfinden. Termin: 30. September bis 3. Oktober.

Rund 350 Aussteller hat die Messe Karlsruhe angekündigt. Sie zeigen Fahrzeuge aller Gewichtsklassen, auch mit alternativen Antrieben, sowie Anhänger, Aufbauten, Zulieferteile, Hebezeuge, Werkstattausrüstung, Ersatzteile, Zubehör, Telematiksysteme und Dienstleistungen. Konkret zu benennen sind die Nutzfahrzeughersteller DAF, Piaggio, Toyota und Quantron sowie die Aufbau- und Anhängerhersteller Dautel, Kässbohrer, Kögel, F. X. Meiller, Schmitz Cargobull und Schwarzmüller. Hinzu kommen die Systemlieferanten Alois Kober (Al-Ko), BPW Bergische Achsen, Kienzle, Palfinger, SAF Holland und Sortimo sowie die Reifenhersteller Bridgestone, Falken, Marangoni und Sailun. Als Werkstatt­ausrüster sind vertreten Finkbeiner, Gedore, Haweka, Hazet, Hunter, Josam und Texa, als Dienstleister DAT, Dekra, GTÜ, Lease Plan und Werbas. Interessante Gespräche sind auch auf den Ständen der Berufsgenossenschaft Verkehr, des Bundesamts für Güterverkehr, der Carl-Benz-Berufsschule Karlsruhe und der Verkehrspolizei Karlsruhe zu erwarten. Informationen zum Stand des ZKF finden Sie im Infokasten rechts oben.