TÜV Nord Ermittlung des Dieselverbrauchs von Nutzfahrzeugen

Redakteur: Susanne Held

Künftig sollen die CO2- Werte und der Kraftstoffverbrauch von schweren Nutzfahrzeugen ermittelt und ausgewertet werden können. Die europäische Kommission arbeitet mit dem TÜV Nord zusammen, um hierfür ein Tool zu entwickeln.

Firma zum Thema

Der TÜV Nord ist an der Entwicklung eines Tools zur Ermittlung von Emissionswerten von Nutzfahrzeugen beteiligt.
Der TÜV Nord ist an der Entwicklung eines Tools zur Ermittlung von Emissionswerten von Nutzfahrzeugen beteiligt.
(Bild: TÜV Nord)

Schwere Nutzfahrzeuge sind mit Pkws und Transportern, für die es bereits CO2-Grenzwerte gibt, nicht vergleichbar. Die Variantenvielfalt ist hier sehr hoch und reicht vom Lieferfahrzeug über Baustellenkipper bis hin zu Stadtbussen.

Um die CO2-Emissionen von diesen Nutzfahrzeugen bestimmen zu können, hat die EU-Kommission zusammen mit Partnern aus Industrie, Hochschulen und TÜV Nord ein Berechnungstool entwickelt. Damit werden differenzierte Fahrzeug-Energieverbrauchsdaten für die unterschiedlichsten Fahrzeugkonfigurationen gesammelt.

Mit diesem Verfahren können künftig Hersteller, Spediteure oder Verkehrsbetriebe den realitätsnahen Kraftstoffverbrauch und CO2 -Ausstoß von Nutzfahrzeugen ermitteln.

Mehr Informationen zu diesem Projekt und dem TÜV Nord finden Sie auf der IAA Nutzfahrzeuge in Halle 12, Stand D14 in Hannover.

(ID:44285184)