Scania Europäischen Transportpreis gewonnen

Redakteur: Marion Fuchs

Das Fahrerassistenzsystem CCAP mit „Pulse & Glide“-Funktion des Koblenzer Truckherstellers ist mit dem Europäischen Transportpreis für Nachhaltigkeit 2018 ausgezeichnet worden.

Firmen zum Thema

Dem Fahrer stehen mit CCAP zahlreiche Fahrmodi zur Verfügung.
Dem Fahrer stehen mit CCAP zahlreiche Fahrmodi zur Verfügung.
(Bild: Scania)

Die GPS-gesteuerte vorausschauende Geschwindigkeitsregelung Scania CCAP (Scania Cruise Control with Active Prediction) mit Pulse & Glide hat den Europäischen Transportpreis für Nachhaltigkeit 2018 gewonnen. Für diesen Preis konnten sich bei der Fachzeitung „Transport“ (Huss-Verlag) Unternehmen aus der Nutzfahrzeugbranche bewerben, die ökonomischen Erfolg mit sozialer Verantwortung und Schonung der Umwelt verbinden – und deren nachhaltiges Handeln zu weiterem Wachstum und Wohlstand führt.

Peter Hornig (Mitte), Geschäftsführer Scania Deutschland Österreich, nahm den Europäischen Transportpreis für Nachhaltigkeit 2018 für Scania CCAP mit neuer Puls & Glide-Funktion entgegen. Die Auszeichnung wurde überreicht von Christine Harttmann und Bert Brandenburg, beide Huss-Verlag in München.
Peter Hornig (Mitte), Geschäftsführer Scania Deutschland Österreich, nahm den Europäischen Transportpreis für Nachhaltigkeit 2018 für Scania CCAP mit neuer Puls & Glide-Funktion entgegen. Die Auszeichnung wurde überreicht von Christine Harttmann und Bert Brandenburg, beide Huss-Verlag in München.
(Bild: Sandra Sommerkamp)

Mit dieser CCAP-Version sollen dem Fahrer mehr individuelle Einstelloptionen in den Fahrmodi zur Verfügung stehen, um Kraftstoff zu sparen. „Scania CCAP ermittelt die beste Schalt- und Geschwindigkeitsstrategie für das Fahrzeug und setzt sie um“, erklärt Peter Hornig, Geschäftsführer Scania Deutschland Österreich. „Mit der neuen Pulse & Glide-Funktion bietet Scania den Kunden eine weitere Möglichkeit, Kraftstoff einzusparen, dadurch die Wirtschaftlichkeit zu erhöhen und zugleich noch nachhaltiger für unsere Umwelt unterwegs zu sein.“

CCAP nutzt das im Bordcomputer hinterlegte Streckennetz mit Höhenprofil sowie aktuelle GPS-Daten, um den Streckenverlauf bis zu drei Kilometer vor dem Fahrzeug zu ermitteln. Das System nutzt Algorithmen, um die Geschwindigkeit und Fahrweise des Lkw aufzunehmen, sie an die Strecke anzupassen und eine entsprechende Schalt- und Geschwindigkeitsstrategie umzusetzen.

Mit Pulse & Glide lässt sich die Eco-Roll-Funktion (Neutralstellung des Opticruise-Getriebes) auch auf topografisch weniger anspruchsvollen Strecken verwenden. Um auf solchen Strecken das Tempo beibehalten zu können, wird die Geschwindigkeit kurzfristig erhöht (Pulse) und anschließend die Rollphase im Leerlauf genutzt (Glide). Das steigert die Gesamtzeit im Eco-Roll-Modus und kann auf geeigneten Streckenabschnitten bis zu 0,5 Prozent Kraftstoff sparen.

(ID:45055685)