3M Feiner schleifen

Redakteur: Marion Fuchs

Die Cubitron II Schleifscheiben und -streifen des Neuesser Multitechnologiekonzerns sind ab sofort auch in den feinen Körnungen 240+ und 320+ verfügbar.

Firmen zum Thema

Cubitron II Schleifscheiben und -streifen sind ab sofort in den Körnungen 240+ und 320+ verfügbar.
Cubitron II Schleifscheiben und -streifen sind ab sofort in den Körnungen 240+ und 320+ verfügbar.
(Bild: 3M)

Die Auswahl des richtigen Schleifmittels ist bei der Neulackierung von Fahrzeugen mit entscheidend für das Endergebnis. 3M Cubitron II Schleifscheiben und -streifen sind deshalb ab sofort auch in den feinen Körnungen 240+ und 320+ verfügbar. Somit reicht die Palette der Körnungen bei den Schleifmitteln, die insbesondere bei der Autoreparatur und der Fahrzeugaufbereitung verwendet werden, von 80+ bis 320+.

Durch die die gleichmäßig auf dem Trägermaterial verteilten Schleifmineralien sorgen 3M Cubitron II Produkte nach Firmenangaben für einen feinen Schliff und gute Oberflächenergebnisse bei der Reparatur von Karosserieschäden. Durch die noch feineren Körnungen ermöglichen gute Schleifergebnisse beim Schleifen von Spachtelmasse und Füller. Im Vergleich zu herkömmlichen Schleifmitteln sollen die 3M Cubitron II Schleifscheiben und -streifen eine um 30 Prozent höhere Abtragsleistung und die doppelte Standzeit bieten. Das spart Materialkosten, verkürzt die Reparaturzeit und steigert die Arbeitseffizienz bei der Fahrzeuginstandsetzung.

www.3mdeutschland.de

(ID:45769860)