Standox Fortbildungsprogramm 2018

Redakteur: Marion Fuchs

Auch 2018 bietet die Wuppertaler Reparaturlackmarke ihren Kunden wieder Fortbildungen für Werkstatt und Backoffice an.

Firmen zum Thema

Teilnehmer eines Coloristik-Seminars im Standox Center in Wuppertal.
Teilnehmer eines Coloristik-Seminars im Standox Center in Wuppertal.
(Bild: Standox)

Im nächsten Jahr können sich Lackierer, Auszubildende, ebenso Berufsschullehrer oder Gutachter in Wuppertal wieder mit neuen Lacktechnologien vertraut machen oder ihr Wissen „updaten“. Im Bereich Coloristik beispielsweise lernen sie die Farbtonmessung mit digitalen Geräten der neuesten Generation kennen. Oder sie lackieren mit Standox Xtreme-Produkten, die dank ihrer schnellen Trocknung die Arbeit einer Werkstatt enorm beschleunigen können.

Auch das Trainingskonzept wurde auf den neuesten Stand gebracht: „Theorie und Praxis sind jetzt enger miteinander verzahnt“, erklärt Erik Fassbender. „Das macht sich vor allem bei mehrtägigen Kursen positiv bemerkbar.“

Das Standox Angebot geht über den Lackbereich hinaus: Einige Kurse beschäftigen sich mit betriebswirtschaftlichen Themen, vom Verkaufstraining über die Ermittlung des Stundenverrechnungssatzes bis zu individueller Kommunikation und Körpersprache. Zu finden ist das Kursangebot in der neuen Standox Seminarbroschüre 2018. Sie steht im Web auf www.standox.de

(ID:45064640)