Suchen

TÜV Süd Gesamtprogramm auf der IAA 2017

| Redakteur: Marion Fuchs

Auf seinem Stand in Halle 8 präsentiert der Überwachungsverein seine gesamte Dienstleistungs-Palette für die Autohaus-Branche, Flottenbetreiber und Fahrzeughersteller.

Firmen zum Thema

Passion. Trust. Future. – 360° Mobility Services by TÜV Süd auf der IAA.
Passion. Trust. Future. – 360° Mobility Services by TÜV Süd auf der IAA.
(Bild: TÜV Süd)

Automatisiertes Fahren, Elektromobilität und neue digitale Services für die Mobilitäts-Branche sind die Themen von TÜV Süd auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) 2017, die vom 14. bis 24. September in Frankfurt am Main stattfindet. Auf seinem Stand in Halle 8 präsentiert er seine gesamte Dienstleistungs-Palette für die Autohaus-Branche, Flottenbetreiber und Fahrzeughersteller – beispielsweise Services zum Remarketing im Gebrauchtwagenbereich, Schadenmanagement, Elektromobilität oder automatisierten Fahren. Am Beispiel der Blue Box (modulare Prüfanlage) zeigen die Dienstleistungsexperten das Entwicklungspotential bei der Hauptuntersuchung. Auf der Pressekonferenz am 13. September wirft Geschäftsführer Patrick Fruth einen detaillierten Blick in die Zukunft der Mobilität. Die Experten am Stand D04 in Halle 8 beantworten zudem alle Fragen zum traditionellen TÜV Süd-Angebot wie beispielsweise Haupt- und Abgasuntersuchung, Führerscheinprüfung, Schaden- und Wertgutachten.

Weitere Informationen zum IAA-Auftritt von TÜV Süd unter: www.tuev-sued.de

(ID:44823341)