GTÜ Geschäftsführer Michael Bröning verlässt die GTÜ

Autor Andreas Wehner

Nach etwas mehr als einem Jahr als Teil der Doppelspitze der Sachverständigenorganisation GTÜ will Michael Bröning zurück in den Autohandel wechseln.

Anbieter zum Thema

Michael Bröning
Michael Bröning
(Bild: GTÜ)

Michael Bröning, einer der beiden Geschäftsführer der GTÜ, verlässt die Sachverständigenorganisation. Er habe die Gesellschafter um die Auflösung seines Vertrags gebeten, wie die GTÜ am Mittwoch mitteilte.

Bröning war im März 2017 zur GTÜ gewechselt, um die Geschäfte der Sachverständigenorganisation zusammen mit Robert Köstler zu leiten. Zuvor arbeitete er für Volkswagen im Aftersales und war Mitglied der Geschäftsführung beim Autohaus Wolfsburg Hotz und Heitmann.

Nun wechselt Bröning zurück in den Autohandel. Er wolle künftig als Geschäftsführer „eines der größten Autohäuser Deutschlands“ tätig sein, heißt es in der Mitteilung. Näheres ist dazu nicht bekannt.

Der Vorsitzende der Gesellschafterversammlung, Michael Wessels, bedauerte die Entscheidung Brönings. Er habe die GTÜ in den vergangenen zwölf Monaten in ihrem Erneuerungsprozess entscheidend voran gebracht.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:45208245)