Glasurit / FIVA Glasurit kooperiert mit der FIVA

Redakteur: Stefan Dietz

Um seinen rund 2 Millionen Mitgliedern Lackkompetenz zu bieten, arbeitet der Weltverband der Oldtimer-Clubs FIVA jetzt mit Glasurit als technischem Berater in allen Lackfragen zusammen.

Firmen zum Thema

Glasurit kooperiert mit Weltverband der Oldtimer-Clubs (FIVA) als Technischer Berater in Lackfragen.
Glasurit kooperiert mit Weltverband der Oldtimer-Clubs (FIVA) als Technischer Berater in Lackfragen.
(Bild: Fiva)

Die historische Lackkompetenz von Glasurit ist nicht nur bei Oldtimerbesitzern sehr gefragt. Auch Fachleute greifen immer häufiger auf das Know-how und den Classic Car Colors-Service von Glasurit zurück. Diese Kompetenz und das große Engagement von Glasurit haben die FIVA (Fédération Internationale des Véhicules Anciens) davon überzeugt, den richtigen Partner für den Bereich Oldtimerlackierung gefunden zu haben. Durch die Unterschrift unter den Kooperationsvertrag ist Glasurit nun weltweit und exklusiv technischer Berater der FIVA in allen Lackfragen. Für die rund 2 Millionen Mitglieder des Verbandes und alle anderen interessierten Besitzer klassischer Fahrzeuge bedeutet das, dass sie in Zukunft über die Internetseite des Weltverbandes auf die Lackkompetenz von Glasurit, auf die Farbtondatenbank und die länderspezifischen Netzwerke von spezialisierten Fachbetriebe zugreifen können.

Auch für die Glasurit-Lackierbetriebe, die sich auf die Reparatur und Lackierung von Oldtimern spezialisiert haben, ist die neue Partnerschaft mit der FIVA eine große Chance. Als Netzwerkpartner gewinnen sie auf einen Schlag an Bekanntheit und können so neue Kunden für ihren Betrieb akquirieren.

Weiter Informationen über Glasurit und die Kooperation unter:www.glasurit.com.

(ID:44250903)