Suchen

Glasurit mit Farbtonarchiv auf Techno Classica

| Redakteur: Redaktion Fahrzeug + Karosserie

Wenn sich vom 15. bis 19. April die Oldtimer-Freunde und Fachleute aus aller Welt auf der Techno Classica in Essen treffen, darf die geballte Farbtonkompetenz für klassische Fahrzeuge von Glasurit nicht fehlen.

Firma zum Thema

(Archiv: Vogel Business Media)

Die Lackmarke der BASF ist nun seit mehr als 100 Jahren eng mit dem Thema Fahrzeuglackierung verbunden und hat im Laufe dieser Zeit das weltweit größte Farbtonarchiv zusammengetragen. Originalfarbtöne von den Anfängen des Automobils bis heute sind in einer Datenbank gespeichert. Zusammen mit den dazugehörigen Mischformeln bietet Glasurit damit Farbtonlösungen selbst für die ältesten Klassiker.

Wie bereits in den vergangenen drei Jahren wird der Messestand von Glasurit zentraler Treffpunkt für alle sein, die sich für die Lackierung und Originalfarbtöne von klassischen Fahrzeugen interessieren. Dafür hat sich das Messeteam eine Menge einfallen lassen: „Wir zeigen an unserem Stand Farbtonkompetenz zum Anfassen“, sagt Carina Kottmann vom Glasurit Brand Management. Am 60 m2 großen Stand zeigt der weltweit führende Autoreparaturlack-Experte seine modernen Werkzeuge für die Farbtonfindung und demonstriert, wie zum Beispiel mit dem Farbtonmessgerät Glasurit RATIO Scan II der exakte Reparaturfarbton für Klassiker ermittelt werden kann. Einer der Höhepunkte am Stand ist die Karosserie eines Porsche 911, auf der die verschiedenen Schichten im Lackaufbau anschaulich in Szene gesetzt sind. Interessant für die Messebesucher ist auch eine Gegenüberstellung von alten und neuen Lackierungen. Dazu zeigt Glasurit historische, noch mit dem Originallack versehene Teile verschiedener Fahrzeughersteller sowie die exakten Nachbildungen, die mit Hilfe modernster Lacktechnologie angefertigt wurden. Glasurit bietet an seinem Stand auch konkrete Hilfe für alle, die Farbtonfragen zu ihren Klassikern haben. „Ganz gleich, ob jemand mit Farbtoninformationen den Originalfarbton seines Fahrzeugs herausfinden möchte oder ein Lackmuster mitbringt, dessen Farbton nachgestellt werden soll – wir freuen uns darauf, an unserem Stand Klassiker-Enthusiasten zu unterstützen“, sagt Carina Kottmann.

Den Glasurit-Stand mit der Nummer 2.0-221 finden Besucher in Halle 2.0. Noch mehr Farbtonkompetenz von Glasurit zeigen Ausstellungsdisplays mit lackierten Fahrzeugmodellen an den Ständen verschiedener Aussteller, zum Beispiel Volkswagen Classic Parts, oder am Stand von Classic Data oder Heinkel Club.

(ID:491)