Suchen

Scania „Green Truck 2018“

| Redakteur: Marion Fuchs

Der R 500 aus der Skandinavischen LKW-Schmiede ist der „Green Truck 2018“ und somit der verbrauchs- und umweltfreundlichste Lkw seiner Klasse.

Firma zum Thema

Der Scania R 500 ist der „Green Truck 2018“.
Der Scania R 500 ist der „Green Truck 2018“.
(Bild: Scania)

Scania siegte beim Umweltranking 2018 und wurde mit dem „Green Truck 2018“-Award ausgezeichnet. Mit einem Durchschnittsverbrauch von 24,9 Litern Diesel je 100 Kilometern und Treibhausgas-Emissionen (CO2e) in Höhe von 791 Gramm je Kilometer lässt der Scania R 500 die Wettbewerber hinter sich und geht als Sieger in seiner Klasse hervor.

Den Award vergibt jährlich die VerkehrsRundschau zusammen mit ihrem Schwestermagazin Trucker unterstützt vom Automobilzulieferer ZF (Friedrichshafen). „Der R 500 dürfte für Fahrer und Unternehmer der richtige Kompromiss sein“, beurteilt Pressetest-Redakteur Jan Burgdorf. „Der 500 PS starke Sechszylinder entpuppt sich als regelrechter Spritknauserer bei gleichzeitig hoher Transportgeschwindigkeit.“

Strenges Testverfahren

Für die Bewertung der Umweltfreundlichkeit wurden in erster Linie die Kraftstoffverbräuche und Treibhausgas-Emissionen der Fahrzeuge herangezogen, die auf Basis umfangreicher Fahrzeugtests von zwei Fachmagazinen ermittelt wurden. Die Emissionen von Kohlendioxid werden als Kohlendioxidäquivalent (CO2e) angegeben. Dabei berücksichtigt das Umweltranking die CO2e-Emissionen inklusive der Kraftstoffproduktion (Well-to-Wheel), wie es in der DIN EN 16258 festgelegt ist.

Nach 2012, 2014 und 2017 ist es bereits der vierte Green Truck-Sieg von Scania. Nachhaltigkeit ist für Scania ein zentrales Thema. Jede Kraftstoffeinsparung senkt CO2-Emissionen und zugleich Kosten.

(ID:45244215)