Hazet: Jeder Zahn zählt

Feinzahn-Umschaltknarre 916 HP gewinnt „Eisen Innovations Award“

| Autor: Ottmar Holz

Der Rückholwinkel der 916 HP beträgt vier Grad.
Der Rückholwinkel der 916 HP beträgt vier Grad. (Bild: Hazet)

Die neue Umschaltknarre 916 HP verfügt über eine hochfeine Verzahnung mit 90 Zähnen. Mit dem daraus resultierenden kleinen Rückholwinkel von nur vier Grad kann der Anwender auch noch Verschraubungen drehen, wenn für den Griff nur sehr wenig Freiraum besteht – beispielsweise bei Zahnriemenreparaturen in engen Motorräumen. Eine spezielle Wärmebehandlung sorgt nach Herstellerangaben für extrem robuste Hauptbestandteile wie Gehäuse und Vierkant. Die Belastungsgrenze der 916 HP beträgt 1.000 Nm – das sind 95 Prozent mehr als die in der DIN 3122:2017-04 geforderten 512 Nm. Mit modernen Schmierstoffen verringert Hazet den Verschleiß des hochpräzisen Knarrenmechanismus, enge Fertigungstoleranzen sollen Schutz vor eindringender Verschmutzung bieten. Das bestätigt der Dauerlastvergleich sowohl durch die VPA Prüf- und Zertifizierungs GmbH Remscheid als auch den Hersteller selbst: Die 916 HP übertrifft die DIN-Vorgabe von 50.000 Lastwechsel bei 128 Nm mit 256 Nm bei 50.000 Lastwechsel um das Doppelte. Mit diesen Eckdaten überzeugte die 590 Gramm schwere 1/2-Zoll-Ratsche auch die Jury der diesjährigen internationalen Eisenwarenmesse in Köln und gewann den „Eisen 2018 Innovation-Award“.

Bis zum 28.2. 2019 ist die Ratsche bei Hazet zum Einführungspreis von 49 Euro erhältlich.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Beitrag abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45191702 / Service)