Suchen

VW Nfz Highlights der CMT 2019

Redakteur: Marion Fuchs

Der Hannoveraner Reisemobilhersteller präsentierte in Stuttgart das neu entwickelte Reisemobil Grand California. Rund 20 Aufbauhersteller zeigten Reisemobile auf VW-Basis.

Firmen zum Thema

Die California-Familie: California Ocean, Grand Calfironia 680 und Grand California 600
Die California-Familie: California Ocean, Grand Calfironia 680 und Grand California 600
(Bild: VW Nfz)

Volkswagen Nutzfahrzeuge startete auf der CMT im Januar mit drei Camper-Baureihen in die Reisemobil-Saison 2019: dem neu entwickelten Grand California auf Crafter-Basis, dem California (T6) und dem Caddy Beach.

Der Bulli als California ist eines der meistverkauften Reisemobile der Welt. 2018 verließen nach Firmenangaben 18.531 Exemplare die Fertigungshallen in Hannover-Limmer. Das entspricht einem Plus von 22,2 Prozent gegenüber dem bereits sehr guten Vorjahr. Seit Einführung des California vor 31 Jahren wurden damit mehr als 170.000 Fahrzeuge des Kult-Campers verkauft. Davon entstanden seit 2004 allein 109.156 Reisemobile in der California-Fertigung von Volkswagen Nutzfahrzeuge in Limmer. Aktuell ist der California in elf verschiedenen Versionen zu Preisen ab 45.448 Euro *1) erhältlich.

Ebenso beliebt ist der flexible und wirtschaftliche Caddy Beach. Neben praktischen Staufächern bietet er ein Bett für zwei Personen. Der Caddy Beach kann optional mit einem Camping-Paket ausgestattet werden – inklusive großem Zelt für die Heckklappe, mit dem sich der Innenraum auf dem Stellplatz erweitern lässt. Erhältlich ist der Caddy Beach zu Preisen ab 25.151 Euro.

Volkswagen Nutzfahrzeuge und Hahn Automobile zeigten auf der CMT in Halle 7 ein breites Spektrum sämtlicher Reisemobil-Baureihen zeigen. Auf besonders großes Interesse stieß dabei der neue Grand California mit integriertem Bad und Schlafbereich im Heck.

*1) Alle Preise für den Markt Deutschland, inkl. Mehrwertsteuer.

(ID:45690856)