Spies Hecker Hilfe vor Ort

Redakteur: Marion Fuchs

Die Kölner Lackproduzent unterstützt Firmen auch im täglichen Reparaturbetrieb. Per Anruf können Anwendungstechniker in den Betrieb geordert werden. Ein großer fränkischer Lackierbetrieb hat diesen Service in Anspruch genommen.

Firmen zum Thema

Color Management Spezialist Dietmar Wegener (r.) unterstützt die Coloristen im Lackierzentrum Fürth bei der Farbtonbestimmung mit dem digitalen Farbtonmessgerät DeltaScan.
Color Management Spezialist Dietmar Wegener (r.) unterstützt die Coloristen im Lackierzentrum Fürth bei der Farbtonbestimmung mit dem digitalen Farbtonmessgerät DeltaScan.
(Bild: Spies Hecker)

Das neu gebaute Fürther Lackierzentrum von Jürgen Kießling repariert an neun Standorten Unfallschäden. Um den Anlaufprozess im neuen Betrieb möglichst reibungslos zu gestalten, unterstützte Spies Hecker den Unternehmer mit einer sechsköpfigen Mannschaft. Fünf Tage arbeiteten die Anwendungstechniker und Coloristen vor Ort gemeinsam mit den Lackierern im regulären Betrieb.

Durchleuchtet wurden dabei alle Arbeitsschritte von der Farbtonmessung mit dem digitalen Farbtonmessgerät DeltaScan, über das Ausmischen im Mischraum mit der Colormanagement Software Phoenix bis hin zum eigentlichen Lackierprozess. Mit Systemlösungen der Lackfirma und entsprechendem Knowhow, hofft Jürgen Kießling auf einen Durchsatz von 60 bis 70 Fahrzeugen täglich. Das nötige Know-how lieferte das Serviceteam direkt in der Kabine.

Weitere Informationen und Kontakt: www.spieshecker.de

(ID:44594660)