Suchen

Identica spricht den Nachwuchs an

Redakteur: Redaktion Fahrzeug + Karosserie

Spies Hecker will mit seinen Vorzeigebetrieben aus dem Identica-System auf aktuelle Entwicklungen in der Branche reagieren, aktuell den sich ankündigenden Fachkräftemangel.

Firmen zum Thema

(Archiv: Vogel Business Media)
Mit der Ausbildungsinitiative „Wanted“ können sich Jugendliche auf Facebook über den Beruf Fahrzeuglackierer informieren. Ab sofort ist das Werkstattsystem auf Facebook online. Ziel ist es, Jugendliche für den Beruf des Fahrzeuglackierers zu begeistern. Auf der Identica-Facebook-Seite haben sie Gelegenheit, sich auszutauschen und zu informieren.

„Bereits heute ist der Fachkräftemangel in der Karosserie- und Lackierbranche spürbar – für viele Betriebe ist es schwierig, geeignete Mitarbeiter zu finden. Unser Werkstattsystem reagiert darauf mit der Ausbildungskampagne“, erklärt Karsten Stöcker, Leiter Identica Deutschland, und betont: „Alle 117 Partner beteiligen sich an dieser einzigartigen Aktion.“

Neben dem Social Network findet sich die Kampagne außerdem auf Anzeigen, Flyern und Postern wieder, mit dem die Partnerwerkstätten junge Menschen direkt ansprechen. „Die Identica-Betriebe haben so die Möglichkeit, Jugendlichen dort zu begegnen, wo sie sich aufhalten – also auch an Schulen oder Ausbildungsmessen beispielsweise“, fügt Karsten Stöcker an.

Auf Facebook können Jugendliche Fragen zum Job stellen, Kommentare posten und „Fans“ der Initiative werden. Ein breites Angebot aus kompakten Expertentipps, wichtigen Links, interessanten Fotos und Video-Clips sorgen für einen spannenden und gleichzeitig altersgerechten Informationsmix. Zwei Auszubildende aus Identica-Betrieben berichten auf der Facebook-Seite in regelmäßigen Abständen von ihrem Arbeitsalltag.


 

 

(ID:78)