Suchen

Innovation Group: Intensivere Zusammenarbeit

| Autor / Redakteur: Konrad Wenz / Dipl. Ing. (FH) Konrad Wenz

Der Stuttgarter Schadensteuerer Innovation Group hat im Oktober mit drei Werkstattkonferenzen rund 500 Kooperationsbetriebe über neue Entwicklungen im Unternehmen informiert.

Firmen zum Thema

Der Schadensteuerer Innovation Group will die Zusammenarbeit mit den Werkstätten intensivieren.
Der Schadensteuerer Innovation Group will die Zusammenarbeit mit den Werkstätten intensivieren.
(Foto: Wenz)

In Fulda, Hannover und Stuttgart haben in diesem Jahr die Werkstattkonferenzen der Innovation Group stattgefunden. Karosserie- und Lackierfachbetriebe aus dem Werkstattnetz trafen sich zum Meinungsaustausch mit dem Schadensteuerer. Auf der Tagesordnung standen Themen wie Neuigkeiten von Versicherungskunden, die Neuwahl des Werkstattbeirates sowie die Weiterentwicklung des Webportals Soom.

Grundsätzlich zeigte sich Innovation Group mit der Geschäftsentwicklung zufrieden. „Wir steuern seit Jahren verlässliches Volumen in die Werkstätten, die Anzahl der Direktkunden liegt konstant bei 11 Prozent“, unterstrich Jürgen Schmidt, Vorstandsvorsitzender Innovation Group Deutschland. Der Schadenlenker sensibilisierte die Werkstätten jedoch auch bezüglich Stichproben und Qualitätsüberprüfungen – hierauf sollen Werkstätten mehr denn je besonderes Augenmerk legen.

Die Kooperation soll grundsätzlich in der Zusammenarbeit zwischen Werkstätten und Schadensteuerer gestärkt werden. Die Innovation Group kündigte bei den Konferenzen an, dass der Vorstandsvorsitzende Jürgen Schmidt und Vorstand Steffen Struwe bei Grundsatzthemen ab sofort direkt für die Betriebe ansprechbar sind.

Soom wird optimiert

Offen diskutierten die Werkstätten und der Schadensteuerer über die Weiterentwicklung des Schadenportals Soom, das webbasierende Auftragsmanagement der Innovation Group. Eine neue Version von Soom ging Anfang Oktober online, weitere Funktionen sowie eine Anbindung an ein DMS-System sind derzeit im Test. Das Ziel: eine übersichtlichere Auftragsbearbeitung, die vollständige digitale Übertragung der Rechnung und eine Verbesserung des Reportings.

Die Interessen der Kooperationsbetriebe werden vom Werkstattbeirat bei Innovation Group vertreten, der in diesem Jahr neu gewählt wurde. Folgende Vertreter wurden vorgestellt: Sönke Neubauer (Region Nord), Holger Hempelt (Region Ost), Christopher Lipps (Region West) sowie Markus Stegmann (Region Süd).

(ID:43714696)