BMW 6 GT Kombi und Limousine

| Aktualisiert am 09.06.2021Autor / Redakteur: Jürgen Klasing / Dipl. Ing. (FH) Konrad Wenz

Die Gran-Turismo-Version des 5er BMW, der BMW 6 GT, basiert weitgehend auf der Karosserie des 5er. Allerdings kommt die Schräghecklimousine mit einigen Besonderheiten daher.

Leichter und etwas größer: Der aktuelle BMW 6 GT bringt Verbesserungen in den Details mit sich.
Leichter und etwas größer: Der aktuelle BMW 6 GT bringt Verbesserungen in den Details mit sich.
(Bild: BMW)

Der Münchner Fahrzeughersteller baut die Modellversion des 6er seit Herbst 2017 im bayerischen Werk Dingolfing im Zweischichtbetrieb – im Produktionsverbund mit dem BMW 5er und seinen Derivaten.

Gegenüber der ersten Generation sind die Außenmaße des aktuellen 6er nur geringfügig gewachsen: Mit 5.091 mm ist der GT nun 86 mm länger, die Fahrzeugbreite ist um 1 mm auf 1.901 mm und die Höhe um 21 mm auf jetzt 1.538 mm gestiegen. Der Radstand ist mit 3.070 mm identisch. Dass sich trotz der fast identischen Maße viel verändert hat, zeigt sich zum Beispiel im Karosseriebau und bei den Leichtbaumaßnahmen.