Suchen

Lagermanagement von Nexa Autocolor

| Redakteur: Redaktion Fahrzeug + Karosserie

Wareneingang, Warenausgang, Bestand, Bestellung: Ein optimales Lagermanagement ist wichtig.

Firmen zum Thema

(Archiv: Vogel Business Media)
Mit einem Online-Tool namens easyStore will der Lackhersteller Nexa Autocolor jetzt für mehr Durchblick sorgen. Um die Betriebe hier spürbar zu entlasten, hat Nexa mit diesem Lagermanagement-System jetzt ein webbasiertes Instrument auf den Weg gebracht, das das Lagermanagement im Karosserie- und Lackierbetrieb entscheidend vereinfacht. „Kurz gesagt sorgt easyStore automatisch dafür, dass die Materialbestände unserer Partnerbetriebe jederzeit auf dem optimalen Stand sind“, erklärt Anja Syllwaschy, IT-Colormanagerin bei Nexa, das Online-Tool. „Die Werkstatt spart so immens an Zeit und Kosten und ist in punkto Materialverfügbarkeit immer abgesichert.“

Zunächst einmal erhält der Kunde ein Passwort und einen Nutzerzugang, mit dem er per Internet auf easyStore zugreifen kann. Dann wird der aktuelle Warenbestand des Unternehmens ermittelt. Dazu werden sämtliche Nexa Autocolor-Materialien im hauseigenen Werkstattlager eingescannt und auf der kundeneigenen Benutzeroberfläche hinterlegt. Für jeden Kunden wird nun der optimale Lagerbestand ermittelt – und schon kann es losgehen. 

Anja Syllwaschy: „Im weiteren Prozessverlauf löst easyStore automatisch die nötigen Materialbestellungen beim nächstliegenden Nexa-Depot aus, die Materialien werden dort zusammengestellt und an die Werkstatt geliefert. Dieser Wareneingang wird im Betrieb eingescannt, ebenso wie jegliche Materialentnahme aus dem Lager. easyStore aktualisiert hierüber kontinuierlich den Warenein- und -ausgang, ermittelt den Warenbestand und bestellt automatisch neue Materialien – sprich, der Partnerbetrieb muss sich im Grunde nicht mehr um den Lagerbestand kümmern, dies geschieht voll automatisch.“

 „Zudem ist eine spezifische Anpassung jederzeit möglich, ebenso wie die Korrektur der Bestände“, so Anja Syllwaschy. „Wird von einem bestimmten Lackmaterial etwa mehr oder weniger bzw. nichts mehr benötigt, wird dies umgehend in den Nutzeraccount des Betriebes eingegeben und durchgeführt.“ Zusätzlich hat der Unternehmer per Buttondruck jederzeit Zugriff auf seinen aktuellen Materialbestand, kann sich hier verschiedene Statistiken anzeigen lassen, etwa in welchem Zeitraum welche Materialien in welcher Menge benötigt wurden – und hat so den vollen Überblick über seinen Warenein- und -ausgang und die damit verbundenen Kosten.

Das Resümee des Lackherstellers nach der Testphase des Management-Werkzeugs fällt sehr gut aus: „Alle Karosserie- und Lackierbetriebe, die uns bei der aktiven Erprobung von easyStore unterstützt haben, sind durchweg angetan von dem Online-Tool“, so Anja Syllwaschy. „Und wir sind uns absolut sicher: Auch unsere anderen Partnerbetriebe können bald das effiziente Lagermanagement à la Nexa Autocolor nutzen.“

(ID:388)