ZKF Branchentreff

Letzter Aufruf – letzte Chance

| Redakteur: Konrad Wenz

In Wolfsburg stellt sich der Euro-DFT dem Vergleich mit Mehrmarken-Diagnosegeräten.
In Wolfsburg stellt sich der Euro-DFT dem Vergleich mit Mehrmarken-Diagnosegeräten. (Bild: Adis)

Die Vorbereitungen zum ZKF-Branchentreff laufen auf Hochtouren. Zahlreiche Mitglieder haben sich schon zum Branchenevent angemeldet. Dennoch möchte der Zentralverband Karosserie- und Fahrzeugtechnik (ZKF) den Unentschlossenen und Spontanen die Gelegenheit geben, sich noch bis spätestens nächsten Dienstag, 12.06.2018 in der Geschäftsstelle zur größten jährlichen ZKF-Veranstaltung für die Branche anzumelden.

Hierfür können Sie die bequeme Online-Funktion auf der Veranstaltungshomepage zkf-branchentreff.de nutzen.

Nach ZKF-Informationen sind im Hotel Courtyard by Marriott noch Zimmer frei. Für eine Buchung wenden Sie sich bitte an die Wolfsburg Marketing Gmbh (WMG), Mail: laqua@wmg-wolfburg.de mit der Angabe des Stichwortes "ZKF-Branchentreff".

Nachfolgend nochmal einige Highlights des diesjährigen ZKF-Branchentreff:

Mitgliedschaft im ZDK: Der ZKF-Vorstand strebt eine Mitgliedschaft im Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) an. ZKF-Präsident Peter Börner erklärte im Vorfeld, wie wichtig es sei, sich starke Verbündete zu suchen, um dem Verband Gehör zu verschaffen – in Brüssel und den wichtigen EU-Gremien. Der Präsident machte unmissverständlich deutlich, dass der ZKF-Vorstand zwar gerne koalieren würde, aber die Entscheidung, ob ein Mitgliedsantrag an den ZDK gestellt wird, die Mitglieder des ZKF auf der Mitgliederversammlung im Rahmen des Branchentreffs treffen werden.

Abgasemissionen: Die Fahrzeugbauer sehen sich mit einem großen Problem konfrontiert: Sie realisieren jeden erdenklichen Kundenwunsch auf Transporter-Fahrgestellen. Der Aufbauhersteller ist künftig verantwortlich für die Ermittlung des CO2-Werts und des Kraftstoffverbrauchs. Der ZKF-Branchentreff wird sich eingehend mit dieser Thematik befassen.

Ladungssicherung: Ladungssicherung ist gesetzliche Pflicht – und zwar nicht nur für den Fahrer, sondern auch für den Versender der Waren oder Gegenstände. Über die technischen Zusammenhänge von beispielsweise Zurrschienen, Klemmstangen sowie Zurrgurten und den Nfz-Aufbauten referiert Robert Kehlert, von der WISTRA GmbH Cargo Control

DSGVO: Wenn Kundendaten auf den Bildschirmen der Mitarbeiter deutlich lesbar angezeigt werden oder Servicemappen mit Kundenterminen und -daten säuberlich geordnet auf dem Meistertisch liegen, mag dies arbeitstechnisch und ergonomisch sinnvoll sein. Datenschutzrechtlich ist es indes problematisch, wenn Dritte erkennen können, wessen Fahrzeug in der Werkstatt ist, oder Anschrift und Telefonnummer des Halters ablesen können. Wie problematisch das ist, und worauf Betriebe im speziellen achten müssen, das erläutert Rechtsanwalt Dr. Henning Hammer

Diagnose: Der Zentralverband Fahrzeug- und Karosserietechnik (ZKF) hat gemeinsam mit dem Deutschen Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) das Diagnosetool Euro-DFT entwickelt. Der Grund dafür: Auch Kfz-Betriebe ohne Markenvertrag sollen moderne Kraftfahrzeuge sicher bzw. zu gleichen Bedingungen wie die OEM-Werkstätten („wettbewerbskonform“) warten und reparieren können. Der ZKF-Branchentreff wird das Euro-DFT näher beleuchten.

Darüber hinaus erwartet die Teilnehmer auf dem ZKF-Branchentreff eine große Fachausstellung.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Beitrag abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45345547 / Verband)