Frigo-Rent Mehr Fahrzeuge für die Kurzzeitvermietung

Redakteur: Marion Fuchs

Der Kühlfahrzeugvermieter hat neue Fahrzeuge in seinen Mietfuhrpark aufgenommen. Die Palette umfasst nun neben 3,5-, 7,5- und 12-Tonnern auch 15-Tonner und Sattelauflieger. Alle Fahrzeuge sind ATP-geprüft und kurzfristig verfügbar.

Firmen zum Thema

Seit Anfang Februar verstärken 29 neue Transporter den Fuhrpark der insgesamt neun Frigo-Rent Vermietstationen in Deutschland.
Seit Anfang Februar verstärken 29 neue Transporter den Fuhrpark der insgesamt neun Frigo-Rent Vermietstationen in Deutschland.
(Bild: Frigo-Rent)

Der Kühlfahrzeugvermieter Frigo-Rent hat seine Vermietflotte erneuert und erweitert. Seit Anfang Februar verstärken 29 neue Transporter, Solo-Lkw und Sattelauflieger in Kühlausstattung den Fuhrpark der insgesamt neun Vermietstationen in Deutschland. Der Grund für diese Maßnahme war laut Firmenangaben die höhere Nachfrage nach Kühlfahrzeugen aller Größenordnungen. Die Angebotspalette reicht nun vom isolierten Sprinter Kastenwagen mit Kerstner-Ausbau über Mercedes Atego 1524L mit Lamberet Kühlkoffer bis zu Sattelaufliegern des Typs Lamberet Greenliner.

Niederlassungen von Frigo-Rent befinden sich in Ulm, Willich, Hamburg und München, weitere Stationen in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Stuttgart und Nürnberg.

Weitere Informationen und Kontakt unter www.frigorent.de.

(ID:44585096)