Suchen

Bosch Mietkauf statt Kauf

| Autor: Steffen Dominsky

Auch in diesem Jahr möchte Bosch Kfz-Betrieben die Kaufentscheidung für Werkstattausrüstung leichter machen. Mittel zum Zweck sind die bekannten Leasingaktionen. Erstmals gibt es diese auch für FAS-Kalibriersysteme.

Firmen zum Thema

Erstmals bietet Bosch in Rahmen seiner Leasingaktion auch FAS-Kalibriersysteme an.
Erstmals bietet Bosch in Rahmen seiner Leasingaktion auch FAS-Kalibriersysteme an.
(Bild: Bosch)

Auch im ersten Halbjahr 2020 erhalten Kfz-Betriebe einen Anreiz von Bosch, in Werkstattausrüstung zu investieren – mithilfe von Leasingangeboten. Besondere Aktionspreise gelten für ausgewählte Geräte in der Steuergeräte-Diagnose „KTS“, der Fahrzeugsystemanalyse „FSA“ und Abgasuntersuchung „BEA“. Bei der KTS-9er-Reihe ist im Paket immer auch stets der Tablet-PC „DCU 220“ mit Windows 10 enthalten. Fahrzeugdiagnose in Form der KTS-Produkte mitsamt der Werkstattsoftware „Esitronic“ können Betriebe ab circa 46 Euro im Monat leasen. Alle Leasingaktionen sind bis zum 30. Juni 2020 gültig.

Das neue „DAS 3000“ ist Bosch' erstes universelles Kalibriersystem für eine Vielzahl von Fahrzeugherstellern, das unäbhängig von einem Achsmessstand oder dergleichen arbeitet.
Das neue „DAS 3000“ ist Bosch' erstes universelles Kalibriersystem für eine Vielzahl von Fahrzeugherstellern, das unäbhängig von einem Achsmessstand oder dergleichen arbeitet.
(Bild: Bosch)

Neu im Rahmen der Leasingangebote sind die Starterkits für die Justage von Fahrerassistenzsystemen. Mit dem „DAS 3000“ bietet Bosch eine universelle und kamerabasierte Kalibrier- und Justagevorrichtung. Dank unterschiedlicher Kalibriertafeln soll sich dieses für den Einsatz an Fahrzeugen aller gängigen Hersteller eignen. Die drei unterschiedlichen Starter-Kits zum DAS 3000, die jeweils eine Auswahl an Kalibriertafeln enthalten, können Interessierte ab sofort mit einem Preisvorteil von bis zu 11 Prozent gegenüber einem Einzelkauf bestellen. Im Lieferumfang des DAS 3000 ist eine multifunktionale Kalibriertafel im XL-Format der VW-Gruppe enthalten, welche sich für die Kalibrierung von Frontkameras sowie, vertikal montiert, für die Radarkalibrierung eignet.

Alle weiteren Kalibriertafeln können entweder einzeln dazugekauft oder in preisoptimierten Starterkits erworben werden. Im Lieferumfang ist immer eine Aufbewahrungsbox enthalten. Während das Starterkit 1 die Mercedes- und Universal-Modelle abdeckt, bietet das Starterkit 2 zusätzlich die Tafeln für Mazda, Nissan und Toyota und das Starterkit 3 für Mitsubishi, Honda und weitere Modelle an. Gesteuert wird das System über einen Werkstatt-PC mit der Bosch-Werkstattsoftware Esitronic 2.0 online in Verbindung mit Bosch-Diagnosetestern. Die Fahrzeugschnittstellen der KTS-Reihe 5xx unterstützen neben allen gängigen OBD-Fahrzeugschnittstellen auch die neuen auf Ethernet basierenden. Mit ihrem optimierten „PassThru-Interface“ haben die KTS-Module zudem Zugriff auf die Portale der Fahrzeughersteller. Werkstätten können das neue Universal FAS-Kalirbiersystem „DAS 3000“ in Form des Starterkit 1 ab 193 Euro monatlich leasen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46407694)

Über den Autor

 Steffen Dominsky

Steffen Dominsky

Redakteur »kfz-betrieb«, Vogel Business Media GmbH & Co. KG