Mercedes Pro Neue Dienstleistungsmarke von Mercedes

Redakteur: Susanne Held

Mercedes Benz Vans entwickelt die neu definierte Dienstleistungsmarke Mercedes Pro für gewerbliche Transporterkunden. Mit seiner Konnektivitätsleistung Mercedes Pro Connect , möchte das Unternehmen neue Systemlösungen auf den Markt bringen.

Firmen zum Thema

Mercedes Pro wird als neue Dienstleistungsmarke präsentiert.
Mercedes Pro wird als neue Dienstleistungsmarke präsentiert.
(Bild: Mercedes Pro)

Mercedes Benz Vans will sich vom Fahrzeughersteller hin zum Anbieter ganzheitlicher Systemlösungen entwickeln. Hierfür haben die Stuttgarter die neu definierte Dienstleistungsmarke Mercedes Pro entwickelt, die das Serviceangebot für gewerbliche Transporterkunden transportiert. Die bisher bestehenden und künftigen Dienstleistungsangebote werden unter der neuen Marke gebündelt. Eine ganzheitliche, digitale Plattform hierfür soll im ersten Halbjahr 2017 online gehen und mit einer persönlichen Mercedes-ID für die Transporterkunden zugänglich sein. Das Angebot startet mit Konnektivitätsdienstleistungen und soll schließlich auch Mobilitäts- und Transportlösungen bis hin zu Flotten- oder Gesamtsystemlösungen bieten. Zukunftstechnologien sollen mit den Bedürfnissen der Kunden hier verbunden werden.

Die Konnektivitätslösung Mercedes PRO Connect

Zunächst wird im ersten Halbjahr 2017 die Konnektivitätslösung Mercedes Pro Connect auf den Markt gebracht. Sie ist für Fahrzeugflotten im Kleinstgewerbe bis hin zu Großflotten interessant. Bei diesem webbasierten Service ist der Fuhrparkmanager über das Fahrzeugmanagement-Tool mit allen Fahrzeugen und Fahrern verbunden. Er kann online Aufträge steuern, Standort, Kraftstoffvorrat, Wartungsintervall und weitere Informationen in Echtzeit abfragen. Via einer „Driver’s App“ kann der Fahrer mit dem Flottenmanager kommunizieren und Auftrags- und Tourendetails direkt übertragen. Dies soll Potenzial für Kosteneinsparungen, Nachhaltigkeit und Sicherheit eröffnen. Das Dienstleistungsangebot kann bei den Mercedes- Benz Transportern Vito und Sprintern nachgerüstet werden.

Konkret umfasst Mercedes Pro Connect zur Markteinführung zehn verschiedene Dienste: 

• Wartungsmanagement: Dieses Tool gibt Informationen über anstehende Wartungen und vereinfacht die Terminvereinbarung durch eine Online Funktion.

• Fahrzeugstatus: Durch eine Übertragung, Aufbereitung und verschiedener Auswertungsmöglichkeiten der Fahrzeugdaten ist ein effizientes Flottenmanagement möglich. Eine Auswahl an Fahrzeugwarnungen soll Fahrzeugausfälle minimieren.

• Fahrzeuglogistik: Eine Übertragung der Fahrzeugstandorte und eine Anzeige der gefahrenen Touren ist durch eine Einrichtung von Geofences gewährleistet.

• Flottenkommunikation: Der Versand von Nachrichten, Adressen, Kontakten ist zwischen dem Fahrzeugmanagement-Tool und der Driver’s App möglich.

• Digitales Fahrtenbuch: Die automatische Erfassung von Fahrten, Distanzen, Start- und Zieladresse der Fahrten und Auswertung der Fahrten nach dienstlichen und privaten Anlässen können hier festgehalten werden.

• Eco-Monitor: Macht eine aggregierte Anzeige von Ressourcen- und umweltbezogenen Fahrzeugdaten zur Auswertung des Fahrerverhaltens und der Effizienz der Flotte möglich.

• Eco-Coach: Bietet eine Fahrzeug- und Fahrer bezogene Auswertungsmöglichkeit verbrauchsrelevanter Einflussfaktoren. Zusätzliche Gamification setzt einen positiven Anreiz zur ressourcensparenden Fahrweise.

• Diebstahl-Management: Unterstützt bei gestohlen gemeldeten Fahrzeugen und kann Kraftstoffdiebstahl identifizieren

• Sicherheits-Monitor: Sicherheitsrelevante Fahrzeugdaten werden aggregiert angezeigt.

• Sicherheits-Coach: Sicherheitsrelevante Einflussfaktoren sind je nach Fahrzeug und Fahrer auswertbar.

Neben diesen Aspekten, bietet das System eine moderne Gestaltung und eine einfach gehaltene Menüstruktur um eine einfache Anwendung zu erlauben. Es soll sowohl für Android, als auch für iOS- Geräte verfügbar sein und verspricht dem Markt eine einfache und effiziente Konnektivitätsmöglichkeit.

(ID:44292783)