Part Neue Strukturen für mehr Service

Redakteur: Slawa Schaub

Mit neuen Mitarbeitern und neuen internen Strukturen will der Werkstattausrüster Part seinen Service weiter ausbauen. Erstmals gibt es nun auch einen Vertriebsleiter in Österreich.

Firmen zum Thema

Part will neue Konzepte umsetzen und die Zusammenarbeit mit Automobilherstellern und Zulieferern intensivieren.
Part will neue Konzepte umsetzen und die Zusammenarbeit mit Automobilherstellern und Zulieferern intensivieren.
(Bild: Part)

Der Werkstattausstatter Part erweitert sein Team um zwei Mitarbeiter: Zum 1. Juli 2016 übernimmt Thorsten Ehrlichmann die neue Position des Business Development Managers. Er ist für die Vorbereitung, Aufbereitung und Umsetzung von Produkteinführungen zuständig. Zudem arbeitet er an Strategien mit wie dem VIP-Check sowie dem Karosserie- und Autoglaskonzept. Eine weitere Aufgabe ist die überregionale Betreuung von Schulungszentren, wie denen der Lackindustrie. Zusätzlich verstärkt Ehrlichmann den erweiterten Führungskreis von Part.

Neuer Gebietsleiter von Bayern-Süd ist Christian Fuchs. Ab sofort unterstützt der gelernte Lackierermeister die Betriebe technisch – speziell bei der Prozessoptimierung.

Mit Thomas Farago gibt es zudem erstmals einen Vertriebsleiter in Österreich – das Land wird damit innerhalb von Part zur eigenen Vertriebsregion. Gemeinsam mit Sebastian Zaufal baut Farago die Betreuung der Betriebe weiter aus.

Kontakt: part-info

(ID:44108271)