R-M Lacke Neues Kleid zum 100sten

Redakteur: Marion Fuchs

Die Reparaturlacke des Münsteraner Lackproduzenten zeigen sich zum 100sten Geburtstag im nächsten Jahr bereits jetzt im neuen modernen Design.

Firmen zum Thema

Die Raparaturlacke von R-M präsentieren sich im neuen Design.
Die Raparaturlacke von R-M präsentieren sich im neuen Design.
(Bild: BASF)

Seit Juli erhalten alle Produktlabel von R-M, die Premiummarke der BASF, ein frisches, modernes Aussehen, das unter anderem mit der Hexagon-Form des Logos von R-M spielt.

Das neue Label-Design soll nach Firmenangaben mehr Übersichtlichkeit auf die Dose bringen und wichtige Informationen auf einen Blick liefern. VOC-freie Produkte werden mit einem speziellen Symbol gekennzeichnet. Die Angaben auf der Vorderseite sind durchgehend in englischer Sprache. Für den Wiederkennungswert bleibt es bei den bisherigen Farben der einzelnen Produktkategorien, auch an den Rezepturen ändert sich nichts.

Weniger Lösemittel bei guter Qualität

R-M Autoreparaturlacke sind Teil des Unternehmensbereichs Coatings der BASF und führt ein Sortiment an Lacksystemen für die Reparaturlackierung von Fahrzeugen. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf ökoeffizienten Wasserbasis- und festkörperreichen High-Solid-Lacken. Mit diesen Systemen lassen sich weltweit alle gesetzlichen Vorgaben im Hinblick auf Lösemittelreduktion erfüllen, ohne auf die Qualitäten lösemittelhaltiger Lacke zu verzichten. R-M Automotive Refinish Paints ist von den meisten führenden Fahrzeugherstellern für die Reparaturlackierung freigegeben.

www.rmpaint.com

(ID:45419202)