Glasurit Neues Werkstattnetz für Top-Betriebe in der Schadensteuerung

Autor: Dr. Holger Schweitzer

Glasurit erweitert sein Werkstattnetzangebot. Zusätzlich zum Netzwerk Color Motion bietet der Lackhersteller Mitgliedsbetrieben, die auf das gesteuerte Unfallgeschäft spezialisiert sind, nun das Netzwerk Color Motion Fleet an.

Firmen zum Thema

Glasurit bietet mit Color Motion Fleet ein neues Werkstattnetz an: Mit ihm wendet sich der Lackhersteller an Mitgliedsbetriebe, die sich auf das Unfallschadengeschäft spezialisiert haben.
Glasurit bietet mit Color Motion Fleet ein neues Werkstattnetz an: Mit ihm wendet sich der Lackhersteller an Mitgliedsbetriebe, die sich auf das Unfallschadengeschäft spezialisiert haben.
(Bild: Glasurit)

Der Lackhersteller Glasurit baut sein Angebot für Mitgliedsbetriebe seines Werkstattnetzwerks Color Motion aus: K&L-Betriebe, die vor allem im gesteuerten Unfallgeschäft aktiv sind, können künftig zusätzlich an einem Netzwerk teilnehmen, das sich auf dieses Gebiet spezialisiert hat. Das Werkstattnetz Color Motion Fleet zeichnet sich durch exklusive Veranstaltungen, Seminare und individuelle Beratungen aus. Das Konzept für die Inhalte des Netzwerkprogramms hat Glasurit gemeinsam mit Hepp Unternehmensimpulse erstellt.

Mit dem Werkstattnetz will der Lackhersteller die Betriebe auf den sich verändernden Markt vorbereiten. Bernd Sessner, Netzwerkmanager Fleet bei BASF Coatings, verspricht: „Teilnehmer des neuen Netzwerkes werden alternative Antriebe und Fahrerassistenzsysteme als Treiber einer positiven Entwicklung erkennen, und der Aspekt der Nachhaltigkeit wird ein differenzierungsstarkes Merkmal für ihr Marketing in Richtung Kunden und Mitarbeiter sein.“

Aktuell umfasst das Netzwerk dem Lackhersteller zufolge über 160 Partnerwerkstätten in Deutschland. Wer daran teilnehmen möchte, muss bereits Mitglied im Color-Motion-Netzwerk sein. Zudem muss er laut Glasurit bestimmte Kriterien erfüllen, die mit den interessierten Betrieben abgestimmt werden.

Zu den Angeboten auf die Mitgliedsbetriebe des neuen Werkstattnetzwerkes zählen unter anderem folgende Online-Schulungen:

  • Entwicklung und Investitionsstrategien: 18. bis 19.5. 2021 und 5. bis 6.10.2021
  • Digitale Management-, Geschäfts- und Marketingprozesse: 8.6. und 9.11.2021
  • Die Antriebe der Zukunft in der Unfallreparatur: 9.6.2021 und 10.11.2021
  • Nachhaltigkeit im Unternehmen: 23.6.2021 und 23.11.2021

(ID:47391008)

Über den Autor

Dr. Holger Schweitzer

Dr. Holger Schweitzer

Redakteur, Ressort Technik, Vogel Communications Group GmbH & Co. KG