Suchen

Orten Präsenz auf der Nufam

| Redakteur: Marion Fuchs

Der Aufbauspezialist aus Bernkastel-Kues präsentiert seine Produkte auf der Nufam in Karlsruhe. Das Unternehmen verspricht „Bewegende Innovationen“ im wahrsten Wortsinn.

Firma zum Thema

Der geschlossene Orten Citylfter ist am Iveco-Stand zu bewundern.
Der geschlossene Orten Citylfter ist am Iveco-Stand zu bewundern.
(Bild: Orten/Pressebox)

Der rheinland-pfälzer Fahrzeugbauer Orten ist auf der Nufam in Karlsruhe (28.9. bis 1.10.2017) sowohl am eigenen Messestand (Halle 2, D205) als auch im angrenzenden Freigelände präsent. Hinzu kommen weitere Aufbau-Beispiele, die an den Ständen der Nutzfahrzeughersteller Iveco und Scania ausgestellt sind.

Auf dem rund 80 Quadratmeter großen Firmenstand können sich die Besucher über individuelle Aufbauten für Lkw und Transporter sowie über neue und bewährte Konzepte aus dem Bereich Fahrzeugbau informieren. Geschäftsführer Robert E. Orten und sein Beratungsteam stellen die technischen Besonderheiten, die Wirtschaftlichkeit und die Bedienungsfreundlichkeit der vielfältig einsetzbaren Schwenkwand-, Schiebeplanen- und Stadtverteileraufbauten vor.

Im Freigelände werden am Beispiel eines Überdach-Schwenkwandaufbaus die Vorteile des zertifizierten KettLiners demonstriert. Der Getränkeaufbau verfügt über einen Kettenzug mit Präzisionsmechanik, die im Vergleich zur herkömmlichen Seilzugtechnik höheren Belastungen standhält. Als weiteres Exponat wird ebenfalls im Freigelände ein Fahrzeug mit dem elektrohydraulischen Rollladen-Aufbausystem vorgestellt. Dank R.O.S. (Roll Open System) lässt sich die Ladefläche auf Knopfdruck sekundenschnell öffnen und schließen. Die Seitenwände verriegeln sich selbstständig durch Kraftschluss sicher am Außenrahmen und die gewicht- und raumsparende Bauweise ermöglicht eine optimale Ausnutzung der Ladefläche sowie der Nutzlast.

Am Messestand von Iveco ist ein Daily-Kastenwagen mit dem Liftplanenaufbau CityLifter von Orten zu sehen, der für den Verteilerverkehr optimal ist. Durch den Aluminium-Unterbau und Leichtbau-Wabenplatten ist dieser Aufbautyp gerade für kleinere Fahrzeugklassen interessant, da hier die Nutzlast an vorderster Stelle steht.

Bei Scania ist ein Lkw-Zug mit Schiebeplanenaufbau von Orten ausgestellt. Der SafeServer mit integrierter Ladegutsicherung macht ein Ende mit dem mühsamen Bedienen von Schnallverschlüssen, Rungen oder Einsteckplatten.

(ID:44887410)