Mercedes-AMG Premiere in Genf

Redakteur: Marion Fuchs

Mit der Night Edition stellte der Stuttgarter Autobauer seine Sondermodell-Reihe für die Kompakten auf dem Genfer Autosalon vor.

Firmen zum Thema

Die Sondermodell-Reihe Night Edition feierte Premiere auf dem Genfer Autosalon.
Die Sondermodell-Reihe Night Edition feierte Premiere auf dem Genfer Autosalon.
(Bild: Daimler)

Mit der Sondermodell-Reihe Night Edition feiert Mercedes-Benz nach eigenen Angaben die Individualität und Sportlichkeit der erfolgreichen Kompaktklasse-Generation. Sie ist eine Kombination aus AMG Styling im Exterieur und Urban Line mit weißen Akzenten im grundsätzlich schwarzen Interieur. Die Premiere auf dem Genfer Salon feiert der CLA Shooting Brake 200 d Night Edition (mit DCT-Getriebe) (Verbrauch kombiniert 3,9 l/100 km, CO2-Emission kombiniert 101 g/km). Insgesamt wird es für vier Baureihen der Kompaktklasse (B-Klasse, GLA, CLA und CLA Shooting Brake) von Mercedes-Benz Night Edition Modelle – sowie die etwas hellere Version Night Edition Starlight – geben. Sie sind mit allen Motorisierungen kombinierbar. Auch Mercedes-AMG wird im Kompaktklasse-Segment Night Edition Modelle anbieten. Der Verkauf startet im April, die Markteinführung im Juni.

www.mercedes-benz.com

(ID:45230987)