Titgemeyer

Professionelle Blindnietwerkzeuge

| Redakteur: Dr. Holger Schweitzer

Titgemeyer hat vier neue Blindnietwerkzeuge für den professionellen Einsatz im Programm.
Titgemeyer hat vier neue Blindnietwerkzeuge für den professionellen Einsatz im Programm. (Bild: Titgemeer)

Mit der neuen Pro-Set-XT-Werkzeugreihe deckt der Osnabrücker Spezialwerkzeughersteller Titgemeyer einen weiten Einsatzbereich von hydropneumatischen Blindnietwerkzeugen ab: Vom kompakten, leichten Druckluftwerkzeug Pro-Set-XT-1 bis hin zum Power-Paket Pro-Set-XT-4 für höchste Ansprüche. Bei der Werkzeugreihe legten die Entwickler Wert auf Leistungskraft, ergonomische Werkzeugführung sowie Sicherheit und Wirtschaftlichkeit im Betrieb.

Das leichteste und kompakteste Werkzeug der Reihe ist das Pro-Set-XT-1: Trotz des leichten Gewichts, verfügt das Druckluftwerkzeug laut Hersteller über ein ausgezeichnetes Kraft-Gewicht-Verhältnis und sehr bedienerfreundliche Eigenschaften.

Das Pro-Set-XT-2 ist auf Flexibilität ausgelegt und soll sich aufgrund seiner Zugkraft von 8,9 kN besonders gut für das Setzen hoher Mengen von Blindnieten eignen: Robustheit und Lebensdauer stehen hier an oberster Stelle.

Nicht nur Blindniete, sondern auch Schließringbolzen in unterschiedlichen Größen, setzt das Pro-Set-XT-3. Der multifunktionale Einsatzbereich des Gerätes zeigt sich laut Titgemeyer auch in dem sehr hohen Hub von 26 mm, der auch das Setzen von längeren Blindnieten ermöglicht.

Das stärkste Werkzeug der neuen Werkzeugfamilie ist das Pro-Set-XT-4 mit 23 kN. Trotz der hohen Zugkraft wiegt es lediglich knapp 2 kg. Nicht nur hochfeste Blindniete, sondern auch Schließringbolzen lassen sich damit verarbeiten.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Beitrag abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45187041 / Fahrzeugbau)