Suchen

Reparatur: Werkstätten in der Zwickmühle

| Autor / Redakteur: Konrad Wenz / Dipl. Ing. (FH) Konrad Wenz

Die Würzburger Karosserie- und Schadenstage widmen sich den Erforderlichkeiten in der Unfallinstandsetzung. Denn Werkstätten müssen viele Vorgaben und Interessen beachten.

Firmen zum Thema

Manchmal stehen Smart-Repair-Verfahren im Widerspruch zu Herstellervorgaben.
Manchmal stehen Smart-Repair-Verfahren im Widerspruch zu Herstellervorgaben.
(Foto: Archiv)

Die Würzburger Karosserie- und Schadenstage untersuchen am 17. und 18. April im Vogel Convention Center, was für die fachgerechte Unfall-Reparatur notwendig ist – rechtlich und technisch. Für die Werkstätten sind das entscheidende Fragen, denn sie sitzen allzu oft zwischen den Stühlen: Versicherungen wollen eine günstige Instandsetzung, die Hersteller pochen auf ihre Vorgaben, und die Kunden wirtschaftlich wieder so gestellt sein, wie vor dem Schaden.

Rechtsanwälte und Richter stellt sich immer wieder das Problem, was denn wirklich notwendig ist oder war zur Schadenbeseitigung. Beispielsweise: Ist es erforderlich, das Fahrzeug immer in der entsprechenden Markenwerkstatt reparieren zu lassen, oder kann dies auch ein freier K&L-Betrieb übernehmen? Ist es erforderlich, vor der Unfallschadenreparatur immer einen Sachverständigen einzuschalten? Wäre es nicht ausreichend, das beschädigte Fahrzeug immer im benachbarten Ausland instand setzen zu lassen, wo die Reparatur preiswerter ist und eventuell nach anderen Gegebenheiten als in Deutschland erfolgt? Wer definiert überhaupt, was erforderlich ist?

Würzburger Karosserie- und Schadenstage 2014: Impressionen
Bildergalerie mit 46 Bildern

Die Würzburger Karosserie- und Schadenstage gehen am 17. und 18. April im Vogel Convention Center auf diese Fragen ein. Dabei wird am ersten Tag, dem 17. April 2015, die schadenrechtliche Betrachtung im Vordergrund stehen. Die Referenten der Veranstaltung werden erklären, wie sich die Schadenfeststellung in den vergangenen Jahren verändert hat und welche Rolle der Begriff „Erforderlichkeit“ im Kasko- und Haftpflichtschaden spielt. Zudem werden sie darauf eingehen, welche Auswirkungen die erforderliche Reparatur auf Gewährleistungs- und Garantieansprüche hat, sowie aufzeigen, welche Rolle Reparaturleitfäden spielen.

Viele offene Fragen

Im Schadenrecht spielt die Erforderlichkeit eine große Rolle. Der BVSK-Geschäftsführer Elmar Fuchs erklärt: „Hierzulande gibt es im Schadenrecht ein System, das in Europa nicht selbstverständlich ist. In anderen Rechtssystemen wird die Frage der Erforderlichkeit vollkommen anders beantwortet als bei uns. Warum dürfen wir in Deutschland reparieren, wenn beispielsweise die prognostizierten Reparaturkosten um 30 Prozent über dem Wiederbeschaffungswert liegen?“

Des Weiteren müsse die Frage erlaubt sein, warum der Sachverständige grundsätzlich den Stundenverrechnungssatz eines fabrikatsgebundenen Betriebs bei der fiktiven Abrechnung zugrunde legen darf – der je nach Stadt 130 Euro beträgt. „Ein Audi-Zentrum gab mir gegenüber vor Kurzem sogar an, 170 Euro pro Arbeitsstunde zu nehmen. An dieser Stelle darf man durchaus fragen, ob das erforderlich ist, um einen Audi 80 aus dem Jahr 1992 zu reparieren“, sagt Fuchs.

Live-Vorführungen von Smart-Repair-Verfahren

Werkstätten und Sachverständige müssen sich mit solchen Fragestellungen täglich auseinandersetzen. Nicht selten steht darüber hinaus die Unfallinstandsetzung im Zwiespalt der Herstellervorgaben und der häufig von Versicherungen erwarteten Smart-Repair-Verfahren. Folgerichtig steht am zweiten Veranstaltungstag, dem 18.4.2015, die Technik im Fokus der Würzburger Karosserie- und Schadenstage.

Aufgrund der neuen Werkstoffe und Werkstoffkombinationen stellen insbesondere die Smart-Repair-Reparaturverfahren neue Anforderungen an die Unfallinstandsetzung. In Livevorführungen wird den Teilnehmern gezeigt, wie Smart-Repair-Verfahren funktionieren und welche Möglichkeiten sich daraus für Werkstätten ergeben. Unter www.karosserie-schadenstage.de finden Sie weitere Informationen zum Branchenevent. Dort können Sie sich auch zur Veranstaltung anmelden.

(ID:43252993)