Suchen

Robuste Steckverbindung

| Redakteur: Redaktion Fahrzeug + Karosserie

Mit den HDSCS Truck- und Trailer-Steckverbindungen von Herth+Bus lassen sich Scheinwerfer und Heckleuchten reparieren.

Die neue Heavy Duty Sealed Connectors Serie.
Die neue Heavy Duty Sealed Connectors Serie.
(Archiv: Vogel Business Media)

Die neueste Steckgehäuse-Technik von Herth+Bus ist die HDSCS (Heavy Duty Sealed Connectors Series). Mit diesem System für den Schwerlastverkehr, Trailer und Offroader wie Baustellen- und Gruben-/Tagebaufahrzeuge etc. ist die Werkstatt bei Reparaturen auf der sicheren Seite. Sie kann für den Anschluss an Scheinwerfern und Heckleuchten zwischen einem 90° gewinkelten oder einem geraden Abgang mit entsprechender Kappe (zum Beispiel für die Heckleuchte des Mercedes Benz Actros MP4) wählen. Die Steckverbindungen sind Steckhülsengehäuse (weibliche Gehäuse), da der männliche Gegenstecker zumeist an oder im Inneren der Scheinwerfer und Leuchten sitzt und dadurch gut geschützt fast nie ausgetauscht werden muss.

Weiter Infos findet man im Online-Katalog von Herth+Bus.

(ID:577)