Suchen

AutoZum 2019 Salzburg lockt die Aftersales-Branche

Redakteur: Marion Fuchs

Für den Januar 2019 bereitet der Salzburger Messeveranstalter die AutoZum, den Treffpunkt des automoitiven After-Sale-Markts vor.

Firmen zum Thema

Alles rund um den automotiven After-Sales-Markt bietet die AutoZum, Salzburg.
Alles rund um den automotiven After-Sales-Markt bietet die AutoZum, Salzburg.
(Bild: Reed Exhibitions)

Die Vorbereitungen zur 30.sten AutoZum laufen nach Veranstalterangaben wie geschmiert. Vom 16. bis 19. Januar 2019 präsentieren rund 260 Aussteller im Messezentrum Salzburg Produkte, Dienstleistungen und Neuheiten für den automotiven Aftersalesmarkt. Mit dabei sein werden beispielsweise die „Stammaussteller“ Autobedarf Kastner GmbH, Berner GmbH, Birner GmbH, Hankook Reifen, Innotec Österreich, Liqui Moly GmbH, Motiondata Software GmbH, Robert Bosch AG, SAG Austria Handels GmbH, Sonax GmbH, Stahlgruber GmbH, Total Austria GmbH, WashTec, Würth Handelsgesellschaft m.b.H.

Akzo Nobel Coatings GmbH, BTS Turbo GmbH, Diagnosetechnik Richter GmbH, Expresso Transportgeräte GmbH, Hagleitner Hygiene, Lorch Schweißtechnik GmbH, Moser Tronik, Schmitter Hydraulik GmbH und einige andere stellen 2019 das erste Mal auf der AutoZum aus.

Fachvorträge und Kongress

Fachverbände bieten Vorträge mit renomierten Referenten im A&W-Forum und im Reifen-Forum präsentiert sich die Reifenindustrie. Der „15. Österreichische Reifentag“ des VRÖ-Verband der Reifenspezialisten Österreichs findet am Freitag, 18. Januar, in Halle 10 im A&W-Forum statt. Wie in 2017 wird auch bei der kommenden AutoZum der Fachgruppentag der Tankstellen stattfinden.

Der Kongress „Vernetzte Mobilität“ , am 17. Januar im Kongressbereich des Messezentrum Salzburg beschäftigt sich mit der der Fahrzeugdigitalisierung. Dabei referieren Experten über Datenschutzaspekte sowie digitale Services, Elektromobilität und neue Mobilitätskonzepte.

Details zum Fachkongress sowie Anmeldemöglichkeit unter www.autozum.at

Infos und Tickets unter www.autozum.at

(ID:45613630)