Suchen

Knipex Sanft zupacken

| Autor: Ottmar Holz

Ein stufenlos verstellbarer Zangenschlüssel sollte in keiner Werkstatt fehlen, denn mit ihm kann der Monteur Bauteile aller Art sicher greifen. Mit zusätzlichen Schutzbacken hinterlässt das zahnlose Werkzeug keine Spuren oder Abdrücke auf empfindlichen Materialien.

Firmen zum Thema

Der Benutzer kann die Schonbacken einfach per Hand aufstecken. Sie fixieren sich zuverlässig mit Rastnasen an den Backen des Zangenschlüssels.
Der Benutzer kann die Schonbacken einfach per Hand aufstecken. Sie fixieren sich zuverlässig mit Rastnasen an den Backen des Zangenschlüssels.
(Bild: KNIPEX-Werk C. Gustav Putsch KG)

Die Zangenschlüssel der Baureihe „86 xx 250“ von Knipex haben jetzt zwei kleine Helfer: Die genau angepassten Schonbacken ermöglichen laut Hersteller ein sicheres und beschädigungsfreies Arbeiten selbst an höchstempfindlichen Oberflächen. Durch weiche, glatte Greifflächen bietet die Kombination aus Zangenschlüssel und Schonbacken einen optimalen Schutz.

Der Monteur steckt die Schonbacken ganz einfach mit der Hand auf. Sie rasten mit einer innenliegenden Nase seitlich an der Schlüsselfläche ein; dadurch können sie bei der Arbeit nicht verrutschen. Dank ihrer weichen Greiffläche kommt es zu keinerlei Beschädigungen beim Halten, Greifen oder Pressen an verchromten Bauteilen, Glasscheiben oder polierten Edelstahlflächen. Erhältlich sind die Schonbacken im Dreier-Set, sie passen laut Anbieter für alle Varianten des Modells „86 xx“ mit 250 Millimetern Länge ab Produktionsdatum 2018. Der UVP für die Schonbacken (Dreier-Set) beläuft sich auf 7,14 Euro (Netto zzgl MwSt.).

Hohe Klemmkraft

Der Ende letzten Jahres von Knipex vorgestellte Zangenschlüssel mit 250 Millimetern Länge ist mit nur 450 Gramm um 15 Prozent leichter als sein Vorläufer und hat laut Anbieter dennoch dessen hohe Stabilität beibehalten. Der Hub zwischen den Greifbacken ermöglicht ein schnelles Anziehen und Lösen von Schraubverbindungen nach dem Ratschenprinzip.

Er erreicht eine hohe Klemmkraft durch 10-fache Handkraftverstärkung. Mit 19 Einstellpositionen, die per Knopfdruck gewählt und arretiert werden, hat er zwei Rasterungen mehr als sein Vorgänger. Durch seine um 13 Prozent erweiterte Greifkapazität kann der Zangenschlüssel auch kleine und große Muttern sowie Schraubköpfe mit bis zu 52 Millimetern oder zwei Zoll Schlüsselweite spielfrei greifen. Die gewählte Einstellung zeigt das Modell auf zwei Skalen: metrisch oberhalb des gezahnten Einstellrasters auf der Vorderseite und zöllig auf der Rückseite des Zangenkopfs. Alternativ zur raschen Knopfeinstellung am Werkstück lässt sich so über die Skala schon im Vorhinein die gewünschte Schlüsselweite fixieren.

(ID:46157972)

Über den Autor

 Ottmar Holz

Ottmar Holz

Redakteur Service und Technik